Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Juni 2011, 17:56

Software::Groupware

Univention veröffentlicht UCS Desktop Virtualization Services

Der Bremer Linux-Distributor Univention stellt mit »UCS Desktop Virtualization Services« eine neue Open-Source-Desktop-Virtualisierung mit webbasierter Verwaltung und Thin-Client-Integration vor.

Administration virtualisierter Desktops mit UCS DVS

Univention GmbH

Administration virtualisierter Desktops mit UCS DVS

Univention hat die UCS Desktop Virtualization Services (UCS DVS) veröffentlicht, eine Softwarelösung für den Betrieb und der Verwaltung virtualisierter Windows- und Linux-Desktops. Serverseitig virtualisierte Desktop-Systeme lassen sich mit UCS DVS über eine Verwaltungsoberfläche betreiben und beispielsweise einzelnen Benutzern zuweisen. Dabei erfolgt die gesamte Verwaltung über die webbasierten UCS-Verwaltungswerkzeuge.

UCS DVS umfasst außerdem eine Verwaltung der virtualisierten Desktops und deren sinnvolle Verteilung auf Virtualisierungsserver in einem Cluster sowie die vollautomatische Erzeugung von Desktops aus Vorlagen. Außerdem enthält die Lösung »UCS Thin Client Services« und kombiniert so Technologien für die Verwaltung und den Betrieb von ThinClients und virtualisierten Desktops in einem Produkt und einer Verwaltungsoberfläche.

UCS Desktop Virtualization Services wird als ein Zusatzprodukt für die Komplettlösung Univention Corporate Server (UCS) vertrieben. Das Produkt ist zum Staffelpreis erhältlich und kostet im ersten Jahr zwischen 38 und 52 Euro pro Client. Im Folgejahr betragen die Kosten für Maintenance und Support zwischen 15 und 21 Euro je Client.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung