Login


 
Newsletter
Werbung
So, 3. Juli 2011, 13:38

Gemeinschaft

GNU awk 4.0 veröffentlicht

Die awk-Entwickler des GNU-Projekts haben das Werkzeug zum Auswerten und Bearbeiten strukturierter Textdaten in der Version 4.0 veröffentlicht. Der Name awk geht auf die Entwickler Aho, Weinberger und Kernighan zurück und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben ihrer Namen zusammen.

In GNU awk (Gawk) 4.0 haben die Entwickler einige Änderungen eingearbeitet. Das Werkzeug nutzt nun PROCINFO und kann so auf die Dateien /dev/pid, /dev/ppid, /dev/pgrpid und /dev/user verzichten. Die Escape-Sequenzen \s und \S werden in regulären Ausdrücken erkannt und der split()-Funktion darf ein Array mit Seperatoren als viertes Argument übergeben werden. Es existiert eine neue SandBox-Option, die es ermöglicht, Skripte aus fragwürdigen Quellen mit minimalen Systemzugriff auszuführen. Das heißt unter anderem, dass der system()-Aufruf deaktiviert ist und Ein- und Ausgaben via getline, print sowie printf und Erweiterungen umgeleitet werden. Gawk 4.0 unterstützt den indirekten Aufruf von Funktionen und --gen-po zum Erzeugen von gettext-Portable-Object-Template-Dateien wurde in die korrekte Bezeichnung --gen-pot umbenannt.

Mittels BEGINFILE und ENDFILE können awk-Skripte besser kontrolliert werden und es wurde /inet6/ eingeführt, um IPv6-Adressen zu unterstützen. sub()- und gsub()-Kommandos sind standardmäßig auf POSIX-Verhalten eingestellt, so dass sich auf »\« folgende Zeichen leichter interpretieren lassen. Die Integration von John Haques Bytecode verhilft Gawk zu höherer Geschwindigkeit und es lassen sich Arrays in Arrays einsetzen. Es wurde Code für viele alte, nicht mehr unterstützte Plattformen (z.B. Atari, Amiga, BeOS, MS-DOS, MS-Windows, SunOS 3.x, ...) entfernt. asort() und asorti() unterstützen ein drittes Argument, mit dessen Hilfe das Sortieren spezifiziert werden kann. Eine komplette Liste aller Änderungen findet sich im Changelog, detaillierte Beschreibungen einzelner Punkte und Optionen sind in der Dokumentation enthalten.

GNU awk 4.0 kann via FTP oder HTTP von den Download-Servern des GNU-Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 18 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Dezimaltrennzeichen (finger, Di, 5. Juli 2011)
Re[3]: Dezimaltrennzeichen (finger, Di, 5. Juli 2011)
Re[3]: Dezimaltrennzeichen (ThorstenS, Di, 5. Juli 2011)
Re[2]: Dezimaltrennzeichen (Lexi, Di, 5. Juli 2011)
Re[5]: gawk lebt! (blablabla, Di, 5. Juli 2011)
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung