Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. Juli 2011, 09:00

Gemeinschaft

Dritter Free! Music! Contest gestartet

Die Anmeldefrist für den Creative Commons-Musikwettbewerb »Free! Music! Contest 2011«, dessen Motto dieses Jahr »FreeMixter« lautet, hat begonnen.

Der Wettbewerb des Musikpiraten e.V. wird nun zum dritten Mal veranstaltet und hat bereits international Bekanntheit in der Creative Commons-Musikszene erlangt. Der Fokus diese Jahr liegt auf dem Ermöglichen von abgeleiteten Werken, dies spiegelt sich auch im Namen nieder. Hierfür wird das Remix-Portal ccmixter.org eingebunden, auf dem bereits Künstler wie Mike Shinoda (Linkin Park), DJ Vadim und die Beastie Boys einzelne Spuren ihrer Werke veröffentlicht haben, um das Erstellen von Remixen zu ermöglichen. Neben der Veröffentlichung auf dem Free! Music! Sampler und einem Live-Auftritt gibt es Preise im Wert von über 1000 Euro zu gewinnen.

Als Schirmherrin konnte die Kanadierin Allison Crowe gewonnen werden. Crowe wurde weltweit durch eine Coverversion des Songs »Hallelujah« von Leonard Cohen bekannt. Ihre eigenen Werke veröffentlicht sie seit Jahren unter einer Creative Commons-Lizenz bei Jamendo. Allison Crowe macht in ihrer Funktion als Schirmherrin der Creative Commons-Remix-Szene ein ganz besonderes Geschenk: Sowohl eine Acapella-Version als auch die Klavier-Spuren ihres Liedes »Spiral« können vom Server der Musikpiraten heruntergeladen werden und für eigene Songs benutzt werden.

Die ersten beiden Jahre wurde der Free! Music! Contest seinem Namen nur bedingt gerecht, wurde doch das »Free« eher im Sinne von »Freibier« als von »Freiheit« verwendet. Zwar dürfen alle veröffentlichten Lieder kopiert und auch online verbreitet werden, es sind aber zwei wichtige Punkte in vielen Fällen untersagt: Die kommerzielle Nutzung und - was wesentlich gravierender ist - das Erstellen abgeleiteter Werke. Der Ansatz hatte großen Erfolg: Mehr als 130 Künstler aus über 30 Ländern haben am Wettbewerb teilgenommen und es kam ein sehr ausgewogener Sampler dabei heraus.

In diesem Jahr werden die Musikpiraten also die Freiheit über die Größe des Wettbewerbs stellen und den Begriff »Free« im Sinne von »Freiheit« und nicht mehr im Sinne von »Freibier« verwenden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung