Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 5. Juli 2011, 18:51

Software::Distributionen

Sabayon Linux 6 Core vorgestellt

Die Herausgeber von Sabayon Linux haben mit Sabayon Linux 6 Core vier neue Varianten des Gentoo-basierten Produktes herausgegeben.

Sabayon Project

Sabayon Linux basiert auf der Gentoo-Distribution und legt besonderen Wert auf die Hardware-Erkennung. Das System lässt sich direkt von der Live-CD installieren und wird als Rolling-Release veröffentlicht, so dass das System bequem auf dem neuesten Stand gehalten werden kann. Versionen sind deshalb Schnappschüsse des aktuellen Entwicklungsstand.

Mit der nun erfolgten Freigabe der Sabayon Linux 6 Core-Versionen hat das Team die vor einer Woche freigegebene Version um vier weitere Varianten ergänzt. So richtet sich die minimale Variante SpinBase an erfahrende Anwender, die einen Unterbau für einen Server- oder ein eigenes ISO-Image brauchen. Mittels des Tools Molecule lassen sich aus der Version speziell angepasste Varianten der Distribution erstellen. Unter anderem bildet sie deshalb auch die Plattform für die anderen drei Versionen: CoreCDX, ServerBase und OpenVZ.

Während SpinBase ohne eine grafische Oberfläche auskommen muss, bietet CoreCDX eine minimale grafische Umgebung und eine kleine Auswahl an Anwendungen an. Ähnlich SpinBase ist auch die Variante »ServerBase«, die mit einem für den Servereinsatz optimierten Kernel ausgestattet wurde. Die letzte Variante stellt schlussendlich das offizielle OpenVZ-Template dar.

Sabayon 6 Core setzt wie auch die Hauptversion auf den Kernel 2.6.39 auf. Die verschiedenen Pakete können ab sofort vom Server des Projektes und dessen Spiegelservern heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung