Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. Juli 2011, 11:02

Software::Entwicklung

Veröffentlichungskandidat von JDK 7 erschienen

Die Freigabe der neuen Java-Version JDK 7 und seines freien Pendants OpenJDK 7 steht noch im Juli bevor. Der erste und voraussichtlich einzige Veröffentlichungskandidat von JDK 7 steht jetzt zum Download bereit.

Wie Mark Reinhold, der Chef-Architekt der Java-Plattformgruppe bei Oracle, in der Ankündigung der Veröffentlichung schreibt, wird der Veröffentlichungskandidat noch in diesem Monat zum finalen JDK 7, wenn keine gravierenden Probleme mehr gefunden werden. Oracle hatte der Java-Gemeinschaft allerdings mit der Betaversion schon über vier Monate Zeit gelassen, eventuelle Probleme zu finden. Wenn daher kritische Fehler ausbleiben und die bevorstehende Abstimmung über JSR 336 (Festlegung der Funktionalität von Java SE 7) positiv ausgeht, wird die Veröffentlichung erfolgen.

Binärpakete des Veröffentlichungskandidaten stehen unter einer Evaluierungslizenz zum Download auf java.net bereit. Den zugrunde liegenden Quellcode von OpenJDK 7, der größtenteils unter der GPLv2 steht, findet man beim OpenJDK-Projekt.

Auch nachdem einige Neuerungen auf JDK 8 verschoben wurden, bringt JDK 7 immer noch eine Reihe von Neuerungen, nicht zuletzt auch höhere Ausführungsgeschwindigkeit. Unter den Neuerungen sind Verbesserungen in der virtuellen Maschine, die den Speicherbedarf verringern, ein neuer Garbage Collector, der kürzere Pausen einlegt, verbesserte Unterstützung für andere Sprachen als Java, strikte Prüfung von Class-Dateien, bessere Unterstützung von modularer Programmierung mit Superpackages, Annotationen an Java-Typen, bessere Classloader-Architektur, ein verbesserter JMX-Agent und MBeans, Unicode 6.0, Updates zur Multithread-Ausführung, Updates bei den Collection-Klassen und NIO, JDBC 4.1, die Protokolle SCTP und SDP sowie ECC-Krypto-Algorithmen. Dazu kommen eine XRender-Pipeline für Java 2D, ein neues Aussehen (»Nimbus«), die Klasse JLayer für Swing, der Sound-Synthesizer Gervill und eine aktualisierte XML-Klassensammlung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung