Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 14. Juli 2011, 12:10

Software::Multimedia

Adobe Flash Player 11 Beta mit 64-Bit-Version

Adobe hat eine Betaversion der Version 11 des Flash-Players veröffentlicht. Neue 3D-Programmierschnittstellen, Codecs, HD-Surround-Sound und endlich eine 64-Bit-Variante zeichnen die Betaversion aus.

Flash Player 11 Beta enthält nach Angaben von Adobe etliche neue Features. Nicht zuletzt ist hier die 64-Bit-Version für Linux, Mac OS X und Windows zu nennen. Eine 64-Bit-Version für Linux gab es zuletzt in einer längst obsoleten und bekannte Sicherheitslücken aufweisenden Testversion. Noch vor einem Monat musste man darauf gefasst sein, dass 64 Bit für Adobe gar kein Thema mehr sein könnte.

Adobe Flash Player 11 Beta enthält außerdem neue Programmierschnittstellen für Hardware-beschleunigte 3D-Funktionalität, Stage3D genannt. Auch die Geschwindigkeit der 2D-Funktionen soll nun höher sein. Eine weitere neue Programmierschnittstelle ermöglicht das Zeichnen von kubischen Bezier-Kurven. Unter Linux wurde auch endlich das Ausdrucken (Vector Print) verbessert.

Eine weitere Neuerung ist die G.711-Audio-Kompression für Telefonie. Das G.711-Format wird von Gateways eingesetzt, die Flash mit dem traditionellen Telefon verbinden. Außerdem wurde eine Codierung ins H.264/AVC-Format eingebaut, womit man Webcam-Videos direkt in den Flash-Player bringen kann. HD-Surround-Sound mit 7.1-Kanälen wird ebenfalls unterstützt.

Auch an anderer Stelle wurde die Programmierschnittstelle des Flash-Players erweitert. Es stehen Funktionen für das JSON-Format zur Verfügung. ActionScript-Code kann dem Garbage-Collector nun Hinweise geben, wann dieser die End-of-GC-Pause einlegen kann, die den Programmfluss unterbricht. Desweiteren kann man nun Ereignisse erhalten, die über die Zahl der verbleibenden Bytes im ActionScript-Schreibpuffer informieren, und man kann kryptografisch starke Zufallszahlen erzeugen. In den Anmerkungen zur Veröffentlichung (PDF) findet man weitere Einzelheiten zu den Neuerungen.

Der Download der Betaversion ist von der Downloadseite bei Adobe zur kostenlosen Benutzung mit zahlreichen Einschränkungen möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung