Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. Juli 2011, 16:09

Software::Distributionen::OpenSuse

Xamarin übernimmt Mono-Support für Suse

Xamarin, die kürzlich gegründete Firma ehemals bei Suse beschäftigter Mono-Entwickler, ist eine Parterschaft mit Suse eingegangen.

Nachdem Novell aufgeteilt und an Attachmate verkauft war, verloren unter anderem sämtliche Entwickler ihren Job, die an Mono, der freien .NET-Implementation, arbeiteten. Unter den Betroffenen, für die die Entlassung ohne Vorwarnung kam, war auch Miguel de Icaza, der das Mono-Projekt 2001 gegründet hatte. Nur wenig später gründete de Icaza zusammen mit dem zurückgekehrten Nat Friedman und anderen ehemaligen Suse-Entwicklern Xamarin, um die Entwicklung von Mono weiterzuführen und zu erweitern.

Nun hat der Linux-Distributor Suse für seine Unternehenskunden Support zu leisten, was auch Mono mit einschließt. Die dazu qualifiziertesten Mitarbeiter sind aber inzwischen bei Xamarin. Umgekehrt verfügt Suse über umfassende Rechte an Patenten, die Mono und auf Mono aufbauende Software abdecken. Die Rechte stammen aus dem Abkommen zwischen Novell und Microsoft und enthalten unter anderem ein Versprechen von Microsoft, keine Patentansprüche gegen Benutzer und Entwickler zu erheben, die Mono via Suse erhalten haben. Xamarin hingegen kann sich nicht auf ein solches Versprechen stützen.

So sind beide Unternehmen jetzt eine Partnerschaft eingegangen. Dadurch erhält Xamarin eine Lizenz für alle Patente, die Mono und auf Mono aufbauende Software abdecken, und sichert damit seine weitere Entwicklung ab. Im Gegenzug leistet Xamarin den Support für Mono für die Suse-Kunden. Xamarin erhält außerdem offiziell die Leitung des Mono-Projekts.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung