Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 20. Juli 2011, 19:16

Gemeinschaft

Summer of Code für die Raumfahrt

Die europäische Raumfahrtagentur hat nach dem Vorbild von Google ein Programm aufgelegt, in dessen Rahmen Studenten an freier Software arbeiten können.

Summer of Code in Space (SOCIS) ist ein Programm der europäischen Raumfahrtagentur (European Space Agency, ESA), das in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Es wurde vom Google Summer of Code inspiriert, mit dem es ansonsten in keiner Verbindung steht. Es soll nach Angaben der ESA Studenten die Möglichkeit geben, sich unter der Anleitung von Mentoren aus den teilnehmenden Projekten mit realen Problemstellungen zu befassen, indem sie Verbesserungen an freien Softwareprojekten vornehmen. Für die teilnehmenden Projekte bietet sich die Möglichkeit, nicht nur Fortschritte bei der Entwicklung zu erzielen, sondern die teilnehmenden Studenten vielleicht auch längerfristig an sich zu binden.

Ziele des SOCIS 2011 sind auch, die Aufmerksamkeit innerhalb der Gemeinschaft für freie Software, die in Beziehung zur Erforschung des Weltraums steht, zu erhöhen, und die Aufmerksamkeit innerhalb der ESA für freie Software zu erhöhen. Unter den teilnehmenden Projekten sind viele Bekannte, beispielsweise Stellarium, BRL-CAD, Marble, KStars, FFMpeg und x264.

Die Bewerbungsfrist für Studenten ist ziemlich kurz; sie hat bereits begonnen und läuft bis zum 27. Juli. Akzeptierte Studenten erhalten 1.000 Euro beim Beginn der Arbeit und weitere 3.000 Euro bei erfolgreichem Abschluss. Die Frist für die Arbeiten beträgt drei Monate, Ende Oktober ist der letzte Abgabetermin.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung