Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 28. Juli 2011, 08:30

Software::Grafik

Erste freie Version von RawTherapee veröffentlicht

Das Bildbearbeitungsprogramm RawTherapee, das insbesondere zum Bearbeiten und Konvertieren von Fotos im Raw-Format verwendet wird, wurde in der Version 3.0 freigegeben. Neben zahlreichen neuen Funktionen stellt die wichtigste Eigenschaft der neuen Version wohl die freie Verfügbarkeit unter der GPLv3 dar.

RawTherapee 3.0.0 in Aktion

Mirko Lindner

RawTherapee 3.0.0 in Aktion

Bislang war RawTherapee ein Ein-Mann-Projekt, das zwar kostenlos vertrieben wurde, jedoch ohne Zugang zum Quellcode. Da mit steigender Nutzerzahl auch immer mehr Ideen für zusätzliche Funktionen aufkamen, hatte sich Gábor Horváth, der Initiator des Projektes, fast vor zwei Jahren dazu entschlossen, den Quellcode zu veröffentlichen. Mit RawTherapee 3.0 Alpha1 erschien Anfang des vergangenen Jahres die erste experimentelle Version der Anwendung unter den Bedingungen der GNU GPLv3. Nun steht die Applikation in einer offiziellen Version bereit.

Neu in Version 3.0 ist eine überarbeitete GUI, die in Tabs unterteilt wurde. Darüber hinaus haben die Entwickler die Editor-Komponente komplett umgekrempelt. Unter anderem wurde die Oberfläche nun auch für zwei Bildschirme optimiert. Die Vorschau und die Detailansicht sind nicht mehr Teil des Hauptfensters. Ferner ist es nun möglich, Vorschaubilder in einer 16-Bit-Farbtiefe zu speichern.

Eine weitere Neuerung stellt eine Ansicht dar, die es Anwendern erlaubt, Änderungen an einem Bild anzusehen, bevor sie schlussendlich angewendet werden. Mittels einer automatischen Abarbeitung von Bildern ist es darüber hinaus möglich, dieselben Einstellungen in Serie für eine Vielzahl an Bildern zu nutzen.

Neu in RawTherapee sind ebenfalls zahlreiche Werkzeuge. Viele bereits vorhandene Komponenten wurden zudem überarbeitet. So verfügt die Anwendung über ein neues Sättigungmanipulationswerkzeug. Der automatische Weißabgleich wurde verbessert. Zudem verfügt RawTherapee nun über eine automatische Korrektur von chromatischer Aberration und violetten Farbsäumen und über eine Dunkelfeldsubtraktion. Die Entwickler versprechen zudem eine Verbesserung der Lade- und Bearbeitungsgeschwindigkeit sowie der Stabilität.

RawTherapee 3.0 steht ab sofort unter den Bedingungen der GNU General Public License Version 3 (GNU GPLv3) und kann im Quellcode sowie in als Binärpaket für Linux, Mac OS X und Windows direkt von der Seite des Projektes heruntergeladen werden. Neben einer x86-Version steht für Linux eine x86_64-Version bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung