Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. August 2011, 10:04

Gesellschaft::Wirtschaft

Android mit fast 50% Marktanteil weltweit

Die Firma Canalys hat den weltweiten Smartphone-Markt analysiert und sieht das Linux-basierte Betriebssystem Android mit fast 50% Marktanteil vorn. Apple liegt abgeschlagen auf Platz 2, ist aber der größte Hardware-Hersteller für Smartphones geworden.

Nexus S mit Android 2.3 »Gingerbread«

google.com

Nexus S mit Android 2.3 »Gingerbread«

Der Aufwärtstrend von Android hält offenbar allen Patentangriffen zum Trotz weiter an. Die Firma Calalys hat nun eine Marktanalyse für das zweite Quartal 2011 vorgestellt, die dies bestätigt. Für die Analyse wertete Canalys die weltweiten Smartphone-Verkaufszahlen aus. Für 56 Länder standen dafür Zahlen zur Verfügung, die deutliche regionale Unterschiede erkennen lassen.

Weltweit wurden laut Canalys im zweiten Quartal über 107,7 Mio. Smartphones verkauft, 73% mehr als vor einem Jahr. Der asiatische Markt ist mit 39,8 Mio. Stück am größten, gefolgt von Europa mit 35,0 Mio. und Amerika mit 32,9 Mio.

In 35 Ländern war Android führend und kam insgesamt auf einen Anteil von 48%. Mindestens 51,9 Mio.Geräte mit Android wurden verkauft, 379% mehr als vor einem Jahr. Besonders stark war Android in Asien. So hat Android in Südkorea 85% Marktanteil, in Taiwan 71%.

Fotostrecke: 6 Bilder

Nexus S mit Android 2.3 »Gingerbread«
Motorolas »Droid X« mit Android als Betriebssystem
NEC LifeTouch
Ein Startbildschirm von Android 3.0
Motorola XOOM mit Android 3.0
Der zweite Platz geht an Apples iOS mit 19% Anteil. Symbian fiel auf den dritten Platz zurück. Nokia ist hauptsächlich noch in den Entwicklungsländern führend sowie in Brasilien, Russland, Indien und China. Doch in anderen Regionen geht es mit Symbian rapide bergab.

Bei den Hardware-Herstellern wurde Apple dank seiner iPhones der größte Anbieter, Samsung ist nun Zweiter, enttäuschte laut Canalys aber, da es Nokia, das nun Dritter ist, weniger Marktanteile als erwartet abnehmen konnte. Samsung war der größte Anbieter von Android-Geräten, aber auch das eigene Betriebssystem Bada konnte binnen eines Jahres um 355% zulegen.

RIM hält mit dem Blackberry in Nordamerika noch 12% Marktanteil, liegt weltweit aber deutlich niedriger. Noch weniger Bedeutung hat Windows Phone, das bei lediglich 1% liegt. Manche Analysten setzen große Hoffnungen darauf, dass Nokia mit Windows-Phones nennenswerte Anteile gewinnt, doch mit der Veröffentlichung der ersten Geräte ist erst Ende des Jahres zu rechnen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung