Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. August 2011, 12:12

Software::Distributionen

Knoppix 6.7 bereit zum Download

Klaus Knopper hat Knoppix, das Urgestein der Live-Linux-Distributionen, in der Version 6.7 veröffentlicht. Knoppix 6.7 nutzt Debian 6.0.2 als Unterbau und wird als Live-CD bzw. -DVD angeboten. Mit Adriane-Knoppix existiert eine spezielle Knoppix-Variante, die Blinden den Umgang mit Knoppix erleichtert.

Knoppix 6.7

Falko

Knoppix 6.7

Knoppix 6.7 basiert auf einem Kernel 2.6.39.3 und nutzt wie die Vorgängerversionen das Lightweight X11 Desktop Environment (LXDE) als grafische Desktop-Umgebung. Knoppix bringt viele alltägliche Anwendungen mit, so dass es sich als Rettungssystem und Systemersatz auf Rechnern ohne oder mit falschem OS einsetzen lässt. Die Live-CD enthält unter anderem die Bürosoftware LibreOffice 3.3.3, die Bildbearbeitung Gimp und den PDF-betrachter Xpdf. Zum Surfen ist Googles Browser Chromium 12 an Bord, zum Chatten gibt es den Multimessengerclient Pidgin. Um Multimediadateien abzuspielen, ist Gnome Mplayer dabei, CDs und DVDs können Anwender mit Brasero brennen.

Bereits in der Knoppix-Standardvariante ist Barrierefreiheit ein wichtiges Thema. Der Screen-Reader Orca kann Texte vergrößern, vorlesen oder als Braille-Schrift darstellen. Ein Daisy-Player kann Hörbücher abspielen, die Erweiterungen für Blinde enthalten, mit deren Hilfe sich nicht nur einzelne Kapitel, sondern auch einzelne Seiten und sogar Sätze ansteuern lassen. Neben den Anwenderprogrammen enthält die Knopix-Live-CD einige Dialoge, die Anwendern die Konfiguration des Systems erleichtern können, beispielsweise für die Firewall, SSH-Server, Druckereinstellungen und die GPRS/UMTS- bzw. ISDN-Einwahl.

Knoppix erschien um die Jahrtausendwende und mauserte sich schnell zur damals beliebtesten Live-Distribution. Die aktuelle Version 6.7 kann von mehreren Spiegelservern heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung