Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: OCR-Werkzeug von Abbyy in Version 9.0

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Fr, 5. August 2011 um 11:08 #

Habe noch eine etwas ältere Version (7.0?) für Windows daheim rumliegen (war beim Scanner meiner Mutter dabei). Gibt's da Update-Rabatt? Oder krieg ich die Linux-Version umsonst, wenn ich die Windows-Variante vorlege?

  • 0
    Von --- am Fr, 5. August 2011 um 14:39 #

    Eine interessante Frage. :-)
    Ich habe hier z.B. noch Omnipage 9.0 herumliegen, ich könnte es aber nie übers Herz bringen, so etwas zu fragen. :-)
    Wen die Firma nämlich so handeln würde, wäre sie vielleicht schon längst pleite. Die leben schließlich vom Softwareverkauf, nicht vom Support für verschenkte Software.

    Vielelicht probierst Du einfach einmal Wine aus:
    http://appdb.winehq.org/objectManager.php?sClass=application&iId=1875
    Ein Test für Omnipage 7.0 fehlt noch.

    • 0
      Von ABBYY-PM am Fr, 5. August 2011 um 16:10 #

      ... wenn es um die Ausweitung des Marktanteils geht, dann zeigt sich ABBYY EU natürlich flexibel 8)
      Einfach eine CLI Trial anfordern, im Kommentar auf diesen Thread beziehen, dann ist vielleicht ein Gutscheincode mit 20% drin :)

      http://www.ocr4linux.com/de:trial

      Gruß
      M. Fuchs - ABBYY Europe

0
Von Alternative Oberfläche? am Fr, 5. August 2011 um 11:32 #

Da sowohl Abbyy als auch Omnipage für Linux nur als CLI-Version kommen, stellt sich als Normalanwender natürlich die Frage, ob es irgendeine einfach zu bedienende Oberfläche gibt, welche Abbyy oder Omnipage als Backend nutzen?

P.S. Mit den 'hauseigenen' OCR-Systemen bin ich nicht wirklich glücklich geworden (Ocropus, Tesseract, Gocr, Ocrad)

  • 0
    Von horst box am Fr, 5. August 2011 um 12:48 #

    funktionieren Ocropus, Tesseract, Gocr, Ocrad schlecht?
    bin auf der suche nach einem für pdfs.

    • 0
      Von glasen am Fr, 5. August 2011 um 13:26 #

      Im Vergleich zu Abbyy Finereader oder jedem anderen kommerziellen OCR-Programm taugen die freien Programme fast gar nichts. Hier mal ein Link zu einem Vergleich der einzelnen Programme:

      http://www.splitbrain.org/blog/2010-06/15-linux_ocr_software_comparison

      • 0
        Von asdlfjlsdfj am Fr, 5. August 2011 um 17:25 #


        http://www.splitbrain.org/blog/2010-06/15-linux_ocr_software_comparison

        Danke für den Link. Das Ergebnis sieht ja wirklich nicht sonderlich gut aus für die OpenSource Varianten. Hätte aber auch nicht gedacht, dass die kommerzielle Varianten bei Handschriften so dermassen versagt.

        • 0
          Von joex am Sa, 6. August 2011 um 11:55 #

          Traue nie eine Statistik, welch du nicht selbst fälschest ;)

          Die Ergebnisse kann ich jedenfalls nicht nachvollziehen:

          cuneiform uind tesseract bringen bei mir, A4-Seite schwarz/weiss, ohne Tabelle, Bilder,etc, 300dpi-Scann, 10er Schrift, eine ähnliche Erkennung von 95%.

          Dagegen ist es mir nie gelungen, ocrad zu einem Ergebnis von mehr als 20% zu bewegen.

          Drastisch unterschieden sich auch die tesserakt-Egebisse einer gleichen Version zwischen openSuse und Mandriva. Die von mir getestet Suse-Version war ebenfalls unbrachbar...

          have a lot of fun
          joex

          • 0
            Von ---------------- am Sa, 6. August 2011 um 18:23 #

            Vielleicht fehlte bei der openSUSE-Version das deutsche Sprachpaket?
            Oder aber die falsche Sprachversion war als Standard eingestellt?

            In Debian Squeeze z.B. ist das übersichtlicher, da hier das Hauptprogramm und die jeweiligen Sprachpakete gesplittet wurden.

      0
      Von Peter345 am Sa, 6. August 2011 um 18:13 #

      Ich verwende YAGF mit Cuneiform:

      http://symmetrica.net/cuneiform-linux/yagf-en.html

      Funktioniert bestens und kostet nichts.

      • 0
        Von An Wender am Sa, 6. August 2011 um 22:22 #

        Hi Peter345, danke für den Tipp. Ich habe YAGF (mitsamt einigen Aspell-Wörterbüchern) installiert. Die Ergebnisse lassen sich in der Tag sehen!

        Gibt es auch einen Trick daraus durchsuchbare PDFs zu erstellen?

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung