Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 15. August 2011, 11:06

Software::Business

Open Source Integration Initiative geht online

Die unter dem Dach der Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg gegründete Open Source Integration Initiative hat ihre Webseite an den Start gebracht.

Die Struktur der Open Source Integration Initiative

Open Source Integration Initiative

Die Struktur der Open Source Integration Initiative

Die Open Source Integration Initiative (OSII) wurde im Mai 2011 von einer Reihe von Unternehmen aus dem Open-Source-Umfeld unter dem Dach der Innovationsagentur für IT und Medien Baden-Württemberg (MFG) gegründet.

Die mehr als zwanzig Partnerunternehmen der Open Source Integration Initiative haben eine gemeinsame Vision: die Entwicklung eines Softwarepakets unter einer freien Lizenz für Unternehmen, das lizenzpflichtigen Angeboten in nichts nachsteht. So wollen sie quelloffene Software für individuelle Betriebsprozesse in die Unternehmen bringen.

Die OSII will zusammen mit ihren Partnern das gesamte Spektrum möglicher IT-Lösungen abdecken: von Groupware, CRM, ERP, DMS, Business Intelligence, über Middleware (ESB), Linux-Betriebssysteme bis zu Backup- und Archivierungstools. Die Arbeit des Netzwerks besteht darin, die reibungslose Kommunikation aller Softwarekomponenten zu gewährleisten.

Die Vorteile einer solchen Komplettlösung für Anwenderunternehmen liegen nach Angaben der Initiative auf der Hand: Sie können Lizenzkosten sparen und haben eine größere Flexibilität und Unabhängigkeit vom jeweiligen Hersteller. Auf Basis offener Quellcodes werden individuell anpassbare IT-Systeme für Unternehmen aufgebaut.

Die ab sofort erreichbare Webseite der OSII stellt die Ziele und Partner der Initiative kurz vor. Sie beschreibt die Vision der Software-Integration, die auf einem Enterprise Service Bus (ESB) und Zertifizierung der Interoperabilität der Komponenten beruht. Ein konkreter Zeitplan wurde noch nicht veröffentlicht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung