Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 18. August 2011, 08:42

Software::Spiele

FlightGear 2.4 mit realistischerem Wetter und neuen Flugzeugen

Die FlightGear-Entwickler haben nach anderthalb Jahren Entwicklungszeit den freien Flugsimulator in der Version 2.4 veröffentlicht. Die neue Version bietet unter anderem ein neues Wetter-Modul und neue Flugzeugmodelle.

FlightGear 2.4

FlightGear

FlightGear 2.4

Eine der wichtigsten Neuerungen in FlightGear 2.4 ist das komplett überarbeitete Wetter-Modul. Die bisherige Möglichkeit, METAR-Daten herunterzuladen, um während eines Flugs realistische Wetterszenarien zu erleben, wurde dahingehend erweitert, dass FlightGear nun auch physikalische Gesetze berücksichtigt und Atmosphäre und Gelände interagieren lässt. Das führt unter anderem zu Höhennebel, Kaltfronten, Thermik und Aufwinden in gebirgigen Gegenden.

In der neuen Version des freien Flugsimulators werden Geländeoberflächen und Flugzeugmodelle realistischer dargestellt. Überarbeitete Autopilot-Controller verhelfen vielen Flugzeugen zu mehr Stabilität. Zusätzliche Cockpit-Systeme wie TCAS oder EICAS oder ein aktualisiertes Head-Up-Display-System sorgen dafür, dass sich die Flieger realistischer verhalten. Die in FlightGear verwendeten Module, z.B. GPS-Empfänger, externe Autopiloten oder Kontrollmodule, kommunizieren auf einem einzelnen Rechner oder einem Cluster (experimentell) über eine neue HLA-Interface-Schicht in Echtzeit. Neue Landschaftsszenarien lassen sich ohne externe Programme spontan nachladen.

FlightGear 2.4 enthält ein Programm, um Flugpläne zu erstellen und eine Sammelfunktionalität für Nutzungsstatistiken. Mit dem IAR-80, einem rumänischen Jagdflugzeug aus dem 2. Weltkrieg, und einer Piper Cup sind zwei neue Flugzeugmodelle für Schreibtischpiloten verfügbar. Viele weitere Flugzeugmodelle wurden überarbeitet. Alle in FlightGear enthaltenen Neuerungen und Fehlerbehebungen können in den Veröffentlichungsnotizen nachgelesen werden.

FlightGear ist in C++ implementiert, steht unter GPL und läuft unter Linux, MAC OS X und MS Windows. Die aktuelle Version ist auf mehreren Spiegelservern verfügbar.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung