Login


 
Newsletter
Werbung
Fr, 19. August 2011, 11:06

Gemeinschaft

Thomas Krenn Open-Source-Förderungen 2011 vergeben

Zum Beginn der FrOSCon 2011, die am 20. und 21. August in Sankt Augustin stattfindet, gibt der Freyunger Server-Spezialist Thomas Krenn die Sieger der diesjährigen Open Source Förderungen bekannt. Die Projekte Kanotix, x2go, GridCalendar, Coreboot und ReactOS erhalten Server-Hardware im Gesamtwert von 6.500 Euro.

Mit der im April angekündigten Aktion will die Thomas-Krenn.AG gemeinsam mit dem Linuxhotel und der Univention GmbH Open-Source- und Gemeinschaftsprojekte aktiv unterstützen und deren Bedeutung unterstreichen. Schon im Jahr 2010 führte die Firma diese Aktion durch und unterstützte die Projekte OpenChrom, Navit, OpenStreetMap, LOHRO und x2go. Auch Flightgear wurde Ende 2010 mit einer Grafik-Workstation unterstützt.

In diesem Jahr gewann Kanotix den ersten Preis, der mit Hardware nach Wahl des Projekts im Gesamtwert von 2500 Euro dotiert ist. Die vier weiteren geförderten Projekte sind x2go (1500 Euro), GridCalendar (1000 Euro), Coreboot (800 Euro) und ReactOS (700 Euro).

Peter Ganten (Geschäftsführer Univention und Vorstand der Open Source Business Alliance), Ingo Wichmann (Geschäftsführer Linuxhotel), Jacqueline Rahemipour (Referentin für Freie Projekte LinuxTag e.V.) und Werner Fischer (Technology Specialist Thomas-Krenn.AG) bildeten wieder die Jury.

Werbung
Pro-Linux
Frohe Weihnachten Fest!
Neue Nachrichten
Werbung