Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 30. Mai 2000, 09:15

Software::Desktop::Gnome

Was ist neu in GNOME 1.2?

GNOME-Entwickler Christian Schaller schrieb eine Zusammenfassung der Neuerungen von GNOME 1.2 gegenüber GNOME 1.0.50.

Unter anderem wurde die Dokumentation verbessert, so daß jedes Panel-Applet über Online-Hilfe verfügt.

Durch den Window-Manager Sawfish anstelle von Enlightenment wurde eine logischere Bedienung erreicht, da Enlightenment einen Teil der GNOME-Funktionalität duplizierte. Ferner wurden das Control-Center und zahlreiche Icons verbessert. Es wurden weitere Übersetzungen hinzugefügt, so daß GNOME in etwa 30 Sprachen verfügbar ist. Eine Menge von Applikationen kamen hinzu, allerdings ist die Office-Suite noch nicht komplett.

Unter der Haube hat sich möglicherweise noch mehr getan als an der Oberfläche. Die Graphik-Bibliothek Imlib wurde durch gdk-pixbuf ersetzt, was mehr Geschwindigkeit und niedrigeren Speicherverbrauch bringt. Diese Umstellung ist noch nicht abgeschlossen. Die Bibliothek libglade kam hinzu, mit der sich sehr dynamische GUIs erstellen lassen. Sehr wichtig ist auch die Druck-Bibliothek Gnome Print. Für C++- und Python-Entwickler stehen mit GTK-- und GNOME Python verbesserte APIs zur Verfügung. Starke Änderungen erlebte das GNOME Panel. Und last not least wurde die Stabilität erheblich verbessert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 32 || Alle anzeigen || Kommentieren )
!!! (Anonymous, Fr, 18. August 2000)
Re: Re: Was ist neu in GNOME 1.2? (Frank Arnold, Mo, 5. Juni 2000)
Re: Was ist neu in GNOME 1.2? (Barross, Sa, 3. Juni 2000)
Re: Re: Was ist neu in GNOME 1.2? (Kai Lahmann, Fr, 2. Juni 2000)
Re: Was ist neu in GNOME 1.2? (Frank Arnold, Fr, 2. Juni 2000)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung