Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 24. August 2011, 13:47

Software::Web

Mozilla startet WebAPI

Mozilla hat mit der Entwicklung der WebAPI begonnen, einer einheitlichen API für HTML5-Webanwendungen auf Smartphones. Die neue API soll dafür sorgen, dass Anwendungen unabhängig von Browsern und zugrundeliegenden Betriebssystemen funktionieren.

Um das Ziel einer einheitlichen API für alle Geräte zu erreichen, will Mozilla die Entwürfe der Spezifikationen veröffentlichen, beispielhaft implementierte Prototypen bereitstellen und die WebAPI durch das W3C standardisieren lassen. Ein großer Schwerpunkt der WebAPI liegt auf Sicherheitsfunktionen. Nutzer sollen selbst bestimmen können, auf welche Funktionen eines Smartphones eine Anwendung zugreifen darf. So soll zum Beispiel verhindert werden, dass ungewollt Geopositionsdaten abgefragt werden.

Wie Mozilla mitteilte, sollen innerhalb der nächsten drei bis sechs Monate die Basisfunktionalitäten der WebAPI umgesetzt werden. Dazu zählen unter anderem APIs, um auf Telefon- und Nachrichtenfunktionen, die Kontakte, die integrierte Kamera und das Dateisystem zuzugreifen. Weiterhin soll es möglich sein, den Gerätestatus und verschiedene Sensoren wie den G-Sensor abzufragen sowie die Geolokalisierungsmöglichkeiten eines Gerätes zu nutzen.

Mozilla möchte bereits eine Reihe von Anwendungen bereitstellen, die auf den neuen APIs basieren. Das Ziel sind Anwendungen, die die Grundfunktionen eines Smartphones implementieren, sprich andere Personen anrufen, Kontakte verwalten, Nachrichten versenden, Fotografieren, Geräteparameter ändern, Spielen und die Position im Gelände ermitteln.

Die einzelnen Spezifikationen will Mozilla öffentlich in einer Mailing-List diskutieren. Spezielle Fragen können im IRC-Kanal #webapi auf irc.mozilla.org gestellt und Fehler in Bugzilla gemeldet werden. Interessierte können auf der Projektwebseite verfolgen, ob und wie die WebAPI gedeiht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung