Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 31. August 2011, 12:33

Software::Desktop

Firefox für Tablets in Arbeit

Ian Barlow, Mitarbeiter im Mozillas Mobile-Team, hat verschiedene Entwürfe einer Firefox-Variante für Android vorgestellt. Die sich an Tablet-Nutzer richtende Variante des Browsers basiert auf dem mobilen Projekt »Fennec« und soll mit zahlreichen Funktionen aufwerten, die für Benutzer von Tablets interessant sein sollen.

Unermüdlich arbeitet das Mozilla Mobile-Team laut eigenen Aussagen an neuen Funktionen, die die Arbeit mit Firefox auf mobilen Plattformen erleichtern sollen. Wie die Gruppe nun bekannt gab, startete sie erste Bestrebungen, den quelloffenen Browser nicht nur auf Mobiltelefonen, sondern auch auf Tablets optimal zu unterstützen. Entsprechende Arbeiten seien bereits im Gange und mit der ersten Vorstellung der Oberfläche will das Team der Nutzerschaft die grobe Marschrichtung der Entwicklung präsentieren.

Fotostrecke: 5 Bilder

Prototyp von Firefox für Tablets
Das »More«-Menü des Browsers
Die Awesomebar
Suchmenü der Awesomebar
Seiten-ID-Menü
Die auf dem mobilen Browser »Fennec« basierende Version soll sich im Aussehen an Android anpassen, ohne aber mit den Besonderheiten von Firefox zu brechen. So soll beispielsweise auch die Tablet-Version die bekannten Steuerungselemente, wie den großen Zurück-Button, enthalten. Den Kern der Entwicklung wird allerdings die Awesomebar, wie die URL-Zeile des mobilen Firefox heißen soll, bilden. Sie soll dem Anwender Zugriff auf Bookmarks, den Browser-Verlauf oder Desktop-Aktivitäten ermöglichen.

Anders als in der Smartphone-Variante des Browsers zeigt die Neuentwicklung auf dem Tablet im Querformat auf Wunsch eine Tab-Spalte an. Die links angezeigte Ergänzung soll dem Anwender die Navigation erleichtern und einen besseren Überblick über offene Seiten ermöglichen. Auch hier haben die Entwickler darauf geachtet, dass die Tab-Elemente dem Firefox-Aussehen angepasst sind.

Wann mit einer ersten Testversion zu rechnen ist, steht noch nicht fest.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung