Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. September 2011, 12:07

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat sammelt Wünsche für Enterprise Linux 7

Der Linux-Distributor Red Hat will stärker als bisher mit Partnern und Kunden zusammenarbeiten, um die Funktionalität von Red Hat Enterprise Linux 7 abzustecken.

Die Veröffentlichung von Red Hat Enterprise Linux 6 ist erst ein Dreivierteljahr her, die nächste Version wird also wohl erst in eineinhalb Jahren oder später erscheinen. Schon jetzt beginnt der Distributor allerdings damit, mit seinen Partnern und Kunden Ideen und Wünsche zu diskutieren. Während Red Hat nach eigenen Angaben die Entwicklung schon immer offen und kooperativ anging, soll dies nun mit der Bildung einer Diskussionsgruppe für Ideen zu Red Hat Enterprise Linux 7 intensiviert werden.

Diese Diskussionsgruppe, die auf dem Kundenportal von Red Hat eingerichtet wurde, steht allen Abonnenten von Red Hat, Partnern und Kunden, offen. Auf ihr sollen Fallbeispiele und Funktionalitäten veröffentlicht und diskutiert werden. Die Beiträge werden für die Entwickler bei Red Hat nach eigener Einschätzung von unschätzbarem Wert sein, und jeder Abonnent ist aufgefordert, sich zu beteiligen.

Die Teilnahme an der Diskussion und die Ansicht der Beiträge ist nur den Inhabern eines Zugangs zum Red Hat Network möglich. Die Früchte der Diskussion werden aber fraglos zuerst in den kommenden Versionen von Fedora zu sehen sein, bevor sie in RHEL 7 erscheinen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung