Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. September 2011, 18:20

Software::Business

Gnuaccounting 0.8.0 angekündigt

Die freie Faktura- und Buchhaltungssoftware Gnuaccounting erscheint in zwei Tagen in Version 0.8.0. Zu den Neuerungen der aktuellen Version gehören neben Korrekturen auch Verbesserungen und neue Funktionen.

Gnuaccounting ist eine freie Java-Faktura mit Buchhaltungsfunktionen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Einzelunternehmen. Zum Erstellen von Rechnungen und Belegen bettet die Software OpenOffice.org ein. Sie unterstützt Chipkarten-basiertes Online-Banking (HBCI) und exportiert Daten, zum Beispiel zur elektronischen Umsatzsteuervoranmeldung. Die erste Version wurde am 25.3.2005 veröffentlicht. Seitdem gab es zahlreiche neue Versionen der Software. Das Programm liegt in Deutsch und Englisch vor, kann als portable Anwendung genutzt werden und verwendet auf Wunsch externe Datenbanken wie MySQL oder PostgreSQL statt der eingebetteten Datenbank Apache Derby.

Für die nun vorliegende Version von Gnuaccounting hat der Autor der Anwendung zum Teil sehr tiefgreifende Änderungen am System durchgeführt. Die Art und Weise, wie Daten gespeichert werden, wurde dabei nicht nur komplett geändert, sondern auch technisch auf eine neue Basis gesetzt: Die Umstellung von Hibernate/HSQLDB auf Eclipselink/Derby soll vor allem zukünftige Erweiterungen erlauben. Das eigene, proprietäre Open Business Data Exchange (OBDX)-Format wurde zugunsten von »openTRANS« komplett eingestellt. Diese Umstellung ermöglicht es, Daten auch mit anderen Programmen auszutauschen. openTRANS ist ein offener und unabhängiger Standard für elektronische Rechnungen und wurde unter der Federführung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation entwickelt.

Gnuaccounting verschickt nun auf Wunsch Rechnungen inklusive entsprechender openTRANS-Dateien per E-Mail an den Kunden. Zusätzlich wurde die osCommerce-Online-Shop-Anbindung auf openTRANS umgestellt. Um eine bessere openTRANS-Unterstützung zu gewährleisten, wurden in der neuen Version erstmals Artikelbeschreibungen und Liefereinheiten wie Stunde, Meter oder Stück eingeführt. Ebenfalls zur besseren Weitergabe der Daten zeigt Gnuaccounting jetzt eine Soll-Haben-Indikation in der Kontenstaffel und exportiert in ein neues Format für die »Addison«-Software.

Die neue Version funktioniert zusätzlich zu Windows 7 wieder unter Vista und XP. Zudem hat Jochen Stärk, Autor der Buchhaltungssoftware, diverse Probleme in der Applikation eliminiert. Fehlerkorrekturen betreffen beispielsweise das mögliche »Einfrieren« des Programms bei Rechnungen mit mehreren Posten unter Windows.

Gnuaccounting 0.8.0 erscheint am 9.9.2011 um 15:00 Uhr auf dem Sourceforge-Server. Eine Vorabversion steht bis zu diesem Zeitpunkt auf der Projektseite zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung