Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 10. September 2011, 12:05

Software::Büro

Italienisches Parlament verbraucht dank Scriba weniger Papier

Das italienische Parlament verbraucht seit einiger Zeit dank des Open-Source-Werkzeugs Scriba Ebook Maker weniger Papier. Statt alles auszudrucken, können die Parlamentarier mit Scriba Dateien im epub-Format erstellen, das von vielen E-Book-Readern und mobilen Geräten angezeigt wird.

Der Scriba Ebook Maker wurde von der IKT-Abteilung des italienischen Senats entwickelt und unter der GPLv3 veröffentlicht. Parlamentarier können die in Java implementierte Software nutzen, um Dateien anderer Formate ins E-Book-Format epub umzuwandeln und so auf ihren E-Book-Readern, Smartphones oder Tablet-PCs anzeigen lassen. epub-Dateien sind zip-Archive, die XML- und XHTML-Dateien enthalten. Sie können leichter von anderen Anwendungen geparst und bearbeitet werden als PDF-Dokumente, und die Texte lassen sich problemlos für verschiedene Bildschirmgrößen optimieren. Um ein Dokument mit Scriba umzuwandeln, ist lediglich eine XML-Datei nötig, die beschreibt, wo das umzuwandelnde Dokument zu finden ist. Die beschreibende Datei lässt sich leicht mit Hilfe zusätzlicher Werkzeuge erstellen, so dass Anwender nicht gezwungen sind, sie per Hand anzupassen.

Neben dem epub-Format kann Scriba auch Dokumente in den Formaten HTML, PDF und XML erzeugen. Aber »die Benutzerfreundlichkeit ist viel höher, wenn Dokumente im epub-Format veröffentlicht werden«, so die Hauptentwickler Roberto Battistoni und Carlo Marchetti, der Leiter der IT-Abteilung des Senats, auf osor.eu. Parlamentarier können Scriba über »www.senato.it/ebook« und »tablet.senato.it« nutzen.

Scriba wurde innerhalb von drei Monaten in diesem Jahr entwickelt und soll helfen, die Menge an Papier zu reduzieren, die im italienischen Senat verbraucht wird. Die Idee dazu kam aus der Presseabteilung, die ihre Dokumente im E-Book-Format epub veröffentlichen wollte. Die Anwendung befindet sich noch in einem experimentellen Stadium.

Scriba ist laut den Entwicklern gut dokumentiert und leicht in bestehende IT-Infrastruktur zu integrieren. Die Software basiert auf vielen Apache-Projekten wie Commons, HttpComponents und PDFBox. Darüber hinaus werden die Projekte jsoup, JTidy und epubceck verwendet. Scriba kann von sourceforge.net heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung