Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 12. September 2011, 11:25

Unternehmen

Einbruch bei Linux.com

Nachdem bereits Anfang des Monats die Betreiber von kernel.org ein Sicherheitsleck in der Infrastruktur der Seite vermelden mussten, gaben nun auch die Betreiber von linux.com und den dazugehörenden Subprojekten einen Einbruch bekannt.

Die Linux Foundation hat gestern alle Nutzer des Dienstes per E-Mail über einen Einbruch auf Linux.com und Linuxfoundation.org informiert. Laut Aussage des Betreibers haben die Verantwortlichen der Seite am Tag zuvor einen Einbruch entdeckt, der unter Umständen dazu geführt hat, dass Nutzerdaten wie Login-Name, Passwort oder E-Mail-Adresse kopiert wurden. Laut eigener Aussage ist die Organisation im Moment damit beschäftigt, die Gründe des Einbruchs zu finden und Dienste wieder zur Verfügung zu stellen.

Den Nutzern der von der Foundation gehosteten Dienste empfiehlt die Organisation als Sicherheitsmaßnahme, die auf den Seiten verwendeten Passwörter und SSH-Schlüssel als kompromittiert zu betrachten. Sollten sie auch auf anderen Seiten Verwendung finden, so wird dazu geraten, sie umgehend zu ändern. »Wir überprüfen derzeit alle Systeme und werden diese Nachricht aktualisieren, sobald mehr Informationen vorliegen«, schreiben die Betreiber.

Bereits Anfang des Monats mussten die Betreiber von kernel.org einen Einbruch vermelden. Ob die zwei Vorfälle zusammenhängen, ist nicht klar, wobei die Linux Foundation einen Zusammenhang nicht ausschließen will.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung