Login


 
Newsletter
Werbung

Thema: Russland könnte Fertigstellung von ReactOS finanzieren

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von 0815 am Sa, 17. September 2011 um 00:19 #

> Es geht ja nun entweder Planwirtschaft oder Marktwirtschaft. Bei Letzterer jedoch wird täglich neu ausgelotet was der Markt will. Das sich keiner LInux in Verkaufsregale stellt sehe ich im Übrigen nicht einmal bei Media-Markt denn selbst dort sehe ich boxed Linux-Versionen im Regal friedlich neben Windows7 stehen - nehme ich nun Drogen das ich Trugbilder sehe oder nehmen die Verantwortliche bei Media-Markt Drogen das sie Produkte ins REgal stellen die niemand kauft?

Ja gibts, vermutlich eine Suse. Hier bei unserem Media-Markt nicht. Ganz ehrlich, schau Dir doch die verhältnismäßigkeit an. Wieviel Software für Linux und aktuelle Hardware findest Du da die unter Linux laufen.
Richtig, keine.
Aber Android Smartphones. Ist doch auch was mit Linux. Merkst Du was? Warum klappt es damit?

> 1. Ist es bei der Installation moderner Windows-Systeme absolute Normalität das die allermeiste Hardware mit Treibern läuft die Windows direkt mitbringt und die ich nicht separat installieren muß - wie kommt das wenn Windows keine Treiber liefert?

Nein, es ist nicht normal das Windows alle Treiber von Hause aus mitbringt. So ein Betriebssystem kenne ich auch nicht. Allerdings wird bei der Installation von Windows 7, wenn Du schon Deinen PC zur Ausenwelt angeschlossen hast, die fehlenden Treiber nachgeladen. Wenn nicht kennst Du bestimmt die Homepage Deines hardwareherstellers und Kaufst Du Dir neue Hardware erhälst Du vom Hersteller eine Treiber CD. Aber was red ich....komm, das weißt Du doch alles.

  • 0
    Von martin7 am Sa, 17. September 2011 um 00:49 #

    > Wieviel Software für Linux und aktuelle Hardware findest Du da die unter Linux laufen.

    das weiß ich im KOnkreten nicht, da ichj im Media-Markt nicht sehr intesiv nach Software schaue, jedoch weiß ich das Acronis TRue Image, welches auch im Media-Markt verkauft wird, z.B. auf seiner CD ein MIni-Linux als Bootsystem mitbringt.

    > Richtig, keine.

    mit solcher Aussage wäre ich vorsichtiger, dazu ist Linux inzwischen zu bekannt.
    Beispielsweise bekommst Du im Media-Markt problemlos noch StarOffice, was ja bekanntlich auch unter Linux läuft.
    Und da ich dieses Beispiel persönlich kennne, da ich StarOffice gut kenne, schließe ich überhaupt nicht aus das es weitere Linux-Software dort gibt, einzig kann ich keine weiteren Programme konkret nennen.

    > Aber Android Smartphones. Ist doch auch was mit Linux. Merkst Du was?

    Nein.

    > Warum klappt es damit?

    Keine Ahnung ich bin kein FReund von MObiltelefonen, kenne mich mit Smartphones nicht im Geringsten aus und benutze selbst ein ca. 8 Jahre altes Siemens-Handy mit Monochrom-Display.

    > Nein, es ist nicht normal das Windows alle Treiber von Hause aus mitbringt. So ein Betriebssystem kenne ich auch nicht.

    Dann scheinen wir in verschiedenen Welten zu leben.

    > Allerdings wird bei der Installation von Windows 7, wenn Du schon Deinen PC zur Ausenwelt angeschlossen hast, die fehlenden Treiber nachgeladen.

    Auch das passiert, WENN ich denn mit der Außenwelt verbunden bin, bin ich aber nicht.

    Ich habe hier ein Windows7 32 Bit als normale DVD, welches ich auf eine Fuijitsu Esprimo Minitower 7935 installiere, dabei wird zeitgemäße Hardware problemlos erkannt und Treiber werden automnatisch installiert, sind also mit auf der Windows-DVD, denn es besteht KEINE Verbindung zum Internet.

    (Verbindung zum Internet besteht im Übrigen nicht deshalb nicht weil ich diese bloß blockiert hätte, sondern der REchner verfügt über keinerlei physische Möglichkeit dazu, weder steckt irgendwo ein Netzwerkabel drin, noch hat der REchner ein ISDN-Modem, noch sonstwas.)

    Das ist auch völlig normales Verhalten, welches ich in gleicher WEise von Windows 2000 oder XP kenne - immer sind Treiber für zeitgemäße Hardware an Bord bzw. auf dem Windows-Installationsmedium und lediglich muß man manchmal Treiber älterer oder neuerer Hardware downloaden.

    Typisches Beispiel:
    unter obigem Windows wird mein HP Officejet 6000 völlig automatisch eingebunden ohne das TReiber aus dem iNternet nachgeladen werden müssen. Um meinen alten HP Deskjet 880C, der zusätzlich am Rechner hängt, zu nutzen muß ich jedoch Treiber manuell einspielen, weil dieser Drucker schlichtweg so alt ist das Windows7 dafür keine Treiber mehr auf der Windows-DVD mitbringt.

    • 0
      Von 0815 am Sa, 17. September 2011 um 00:55 #

      Nur eine Frage, was ist jetzt eigentlich noch Dein Problem?

      • 0
        Von martin7 am Sa, 17. September 2011 um 01:04 #

        > Nur eine Frage, was ist jetzt eigentlich noch Dein Problem?


        (a)
        Um ein Problem geht es hier nicht sonden darum das wir euin e Diskussion führen in deren Verlauf Deine Aussage war:
        "und natürlich nimmt man ein Betriebssystem mit der größtmöglichen Unterstützung"

        Also ich darauf hin das so auslegte das es Dir dabei um größtmögliche Hartdwareunterstützung ginge und ein Beispiel nannte das dem entgegensteht hast du das kritisiert.

        Daraufhin fragte ich nochmal konkret nach:

        "2. Du sprachst von "und natürlich nimmt man ein Betriebssystem mit der größtmöglichen Unterstützung" und was meint das wenn nicht "größtmögliche Hardwareunterstützung"? Sag Du es mir bitte."

        eine Antwort habe ich von Dir bisher nicht so das ich weiterhin nicht weiß worauf sich DEine Aussage: "und natürlich nimmt man ein Betriebssystem mit der größtmöglichen Unterstützung" denn nun bezieht wenn nicht auf Hardware.

        (b)
        ich habe kritisiert das Du so getan hast als könne irgendjeman den realen Markt, und dessen reales Geschehen, durch eine Mutmaßung zum Marktgeschehen ersetzen, denn gerade das der Markt Prozesse katalysiert, die niemand ansonsten neutral hinsichtlich ihres Verlaufs vorherbestimmen kan ist essentieller TEil des Marktgeschehens.

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung