Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. September 2011, 11:55

Software::Distributionen::OpenSuse

Suse Hackweek 7 gestartet

In dieser Woche dürfen sich alle Suse-Entwickler Projekten widmen, die sie frei auswählen können. Die Opensuse-Gemeinschaft ist wie immer eingeladen, sich an der Hackweek zu beteiligen.

opensuse.org

Hacken ist der Slang-Ausdruck für das intensive Schreiben von Software, oft auf kreative Weise. Am kreativsten lässt sich möglicherweise arbeiten, wenn es keine Vorgaben gibt, was zu erledigen ist und bis wann. Dieses Potential will der Linux-Distributor Suse nutzen und erklärt zum mittlerweile siebten Mal die Hackweek für eröffnet.

Während der Hackweek dürfen sich die über 150 Suse-Entwickler, sofern keine kritischen anderen Aufgaben vorliegen, in ihrer Arbeitszeit beliebigen Projekten widmen, die mit freier Software zu tun haben. Dabei können sie sowohl eigene Ideen verwirklichen als auch Probleme lösen, die sie selbst drücken oder die in Openfate aufgeführt sind. Der Fortschritt wird ebenfalls in Openfate festgehalten.

Für die Hacker bei Suse steht diese Woche zusätzliche Verpflegung bereit, das gemeinsame Essen kann zudem zum Gedankenaustausch genutzt werden. Ein Film-Team wird Videos produzieren und auf blip.tv und YouTube publizieren. Am Ende der Woche werden möglicherweise einige der besten Arbeiten prämiert, zudem soll ein zusammenfassender Bericht erscheinen.

Aber auch die Freiwilligen der Opensuse-Gemeinschaft können sich beteiligen. Interessenten sollten Openfate beobachten und sich bei einem Projekt einklinken. Natürlich können alle Interessierten auch eigene Projekte starten, dazu benötigen sie aber keine Hackweek, da das das ganze Jahr über möglich ist.

Eine ganze Reihe von nützlichen Dingen sind aus früheren Hackweeks hervorgegangen, beispielsweise der in Zypper eingesetzte SAT-Solver, die Schriftart Fifth Leg, SUSE Paste, cnetworkmanager, Polka und YaSTroid. Was dieses Jahr letztlich bringen wird, wird man in einer Woche sehen. Neben Opensuse soll von dieser Aktion auch die gesamte freie Software-Gemeinschaft profitieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung