Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 26. September 2011, 16:34

Software::Distributionen::Mandriva

Abstimmung über die Zukunft von MandrivaUser

In den nächsten Tagen soll eine Entscheidung fallen, ob MandrivaUser.de, die bisherige Anlaufstelle der deutschsprachigen Benutzer von Mandriva und Mageia, weiter bestehen wird.

Obwohl sich MandrivaUser.de nicht nur als Anlaufstelle für Benutzer von Mandriva, sondern auch von Mageia sieht, scheint sich nach der Gründung von Mageia die Zahl der aktiven Benutzer der Webseite stetig zu verringern. Angesichts der sinkenden Benutzerzahlen stellt nun der Verantwortliche für den Server, Wolfgang Bornath (Wobo), die Frage, was mit dem Server geschehen soll, und stellte zwei Optionen zur Abstimmung: Beibehalten des bisherigen Servers und Reduzierung auf eine einfachere und preisgünstigere Webpräsenz. In der bisherigen Form kostet der Server 537 Euro im Jahr, die durch Spenden weitgehend gedeckt werden.

Das Ergebnis der Abstimmung ist recht klar. Die meisten Teilnehmer wollen den Server so beibehalten, wie er ist, denn er stellt unter anderem auch einen Spiegelserver für Mandriva und Mageia dar und enthält Paket-Repositorien diverser Entwickler. Zu denken gibt allerdings die bisher sehr niedrige Beteiligung an der Umfrage. Angesichts von erst 47 eingegangen Stimmen stellt sich umso mehr die Frage, ob sich der Betrieb des Servers noch lohnt.

Doch eigentlich ist die Abstimmung nur sekundär, denn wie Wobo in einer separaten Nachricht schreibt, will er sich allmählich zurückziehen, es wird also ein Nachfolger für ihn benötigt. Offiziell hatte sich Wobo bereits vor Monaten verabschiedet, bis jetzt gab es laut Wobo aber noch keine Gelegenheit, die Aufgaben zu verteilen. Viel Arbeit ist es nach seinen Angaben nicht, der Nachfolger müsste nur die Domain übernehmen, Vertragspartner des Providers werden und das Spendenkonto verwalten.

Viele der früher bei MandrivaUser aktiven Nutzer und Entwickler sind zu Mageia abgewandert, wo es auch ein deutschsprachiges Forum gibt, oder waren an der Gründung von Mageia direkt beteiligt. Einige andere Dienste, die MandrivaUser bietet, gibt es aber bei Mageia in dieser Form noch nicht. Eine Entscheidung muss bis zum 30. September fallen, da sonst die Kündigungsfrist für den Server nicht eingehalten werden kann.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung