Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2011, 12:41

Software::Distributionen

Parted Magic 6.7

Das Linux-Live-System Parted Magic ist in der Version 6.7 erschienen. Mit Parted Magic können Anwender ihre Festplatten partitionieren, formatieren, prüfen, sichern und löschen. Das System unterstützt viele gängige Dateisysteme, darunter btrfs, ext[234], fat16, fat32, hfs, hfs+, jfs, linux-swap, ntfs, reiserfs, reiser4 sowie xfs.

Parted Magic erschien erstmals 2006 als stabile Version. Das Live-Linux-System eignet sich nicht nur, um Festplatten neu zu organisieren, sondern es bringt auch zahlreiche weitere Anwendungen mit. Es kann beispielsweise eingesetzt werden, um Administrator-Passwörter von Windows-Rechnern zurückzusetzen, einen neuen Boot-Loader zu installieren, Kennzahlen zu Dateisystemen ermitteln oder PDFs zu betrachten. Browser, Audioplayer oder ein IRC-Client unterhalten Anwender während langer Sitzungen, VNC-Clients erlauben die Steuerung entfernter Rechner und ein Antivirenprgramm kann digitale Schädlinge aufspüren.

Parted Magic 6.7 basiert auf einem Kernel 3.0.4. GParted, ein grafisches Werkzeug um Fesplatten zu partitionieren bzw. neu zu organisieren, liegt in der Version GParted 0.9.1 vor. Der bisher in Parted Magic enthaltene Dateimanager PCManFM wurde durch PCManFM-Mod ersetzt, ebenso musste die Brennsoftware SimpleBurn XFBurn weichen. Chntpw, eine kleine Anwendung zum Zurücksetzen von Windows-Passwörtern, kann bequem aus dem Startmenü aufgerufen werden. Mehrere Programme wurden aktualisiert. Parted Magic 6.7 enthält unter anderem den Firefox 6.0.2, unetbootin-linux-555, WiCD 1.7 und den Bildbetrachter GPicView 0.2.2.

Parted Magic 6.7 erfordert mindestens einen i586 und 175 MB Arbeitsspeicher. Das Live-System kann in Form eines ca. 180 MB großen Zip-Archivs von der Projektseite heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung