Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. Oktober 2011, 14:22

Gemeinschaft

BerliOS wird eingestellt

Wie die Betreiber der Open-Source-Hosting-Plattform BerliOS in einer Mitteilung bekannt gaben, wird die Plattform binnen einer Frist von drei Monaten eingestellt.

BerliOS ist ein Projekt, das sich zum Ziel setzte, eine offene Kommunikationsplattform für Entwickler und Anwender von freier Software zu bilden. Die Plattform wurde im 2000 im Rahmen eines Beschlusses des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), den Einsatz von Open-Source-Software stärker zu fördern, initiiert vom Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) angekündigt. Getragen wurde die Plattform durch den BMWi und Sponsoren. Die Fördergelder betrugen zu Beginn umgerechnet rund 500.000 Euro.

Mittlerweile finden 4710 Projekte ihre Heimat auf den Servern von BerliOS. Die Zahl der Anwender liegt laut Aussagen von Fraunhofer FOKUS bei 50000 und die Zahl der monatlichen Downloads bei 2,6 Millionen.

Über zehn Jahre nach der Gründung ist nun Schluss. Wie Fraunhofer FOKUS bekannt gab, wird der Betrieb binnen einer Frist von drei Monaten bis 31.12.2011 eingestellt. Als Grund gab der Betreiber die mittlerweile nicht mehr gesicherte Finanzierung an. Zwar gab es Überlegungen, den Erhalt des Projektes durch eine Mitarbeit der Anwender zu sichern, doch sei dies als Geschäftsmodell nicht wirklich tragbar gewesen.

Projekte, die ihre Daten auf BerliOS haben, sollen deshalb ihre Infrastruktur migrieren. Administratoren können dazu einen Leitfaden nutzen, der die möglichen Tools beschreibt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung