Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 5. Oktober 2011, 17:24

Software::Web

SOGo 2 mit nativer Outlook-Anbindung

Mit der Freigabe der ersten Betaversion der kommenden Generation der freien Groupware-Lösung SOGo haben die Entwickler nun erstmals eine native Unterstützung von Microsoft Outlook 2003, 2007 und 2010 vorgestellt.

SOGo ist eine komplette Neuentwicklung der OpenGroupware.org-Entwickler, die im März 2009 in der ersten offiziellen Version erschien. Sie konzentriert sich ganz auf E-Mail-, Termin- und Aufgabenverwaltung. Als Client können Mozilla Thunderbird, Microsoft Outlook sowie Mobilgeräte mit SyncML-Client genutzt werden.

Mit der Freigabe der ersten Betaversion wird nun die Unterstützung der verfügbaren Endgeräte weiter ausgebaut. Konkret handelt es sich dabei um Microsoft Outlook 2003, 2007 und 2010, die nun allesamt mittels der Bibliotheken des OpenChange-Projekts ohne weitere Plugins genutzt werden können. Zudem können nun ausgelöste Benachrichtigungen in der Web-Komponente leichter abgeschaltet werden, und eine neue Anzeige informiert über aktivierte Auto-Reply-Funktionen.

SOGo 2 Beta1 kann ab sofort vom Server des Projektes im Quellcode heruntergeladen werden. Von der Seite des Projektes kann zudem eine bereits konfigurierte Appliance auf Basis von VirtualBox bezogen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Android (Niels, So, 9. Oktober 2011)
Re[7]: Android (mm, Do, 6. Oktober 2011)
Re[6]: Android (siyman, Do, 6. Oktober 2011)
Re[5]: Android (mm, Do, 6. Oktober 2011)
Re[4]: Android (siyman, Do, 6. Oktober 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung