Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 5. Juni 2000, 23:21

Software::Entwicklung

Simplicity vereinfacht Java-Entwicklung

Das Rapid Application Development (RAD)-Tool Simplicity ist in Version 1.2 erschienen.

Geschrieben in 100% reinem Java, läuft es auf Linux und praktisch allen anderen Plattformen, die Java 1.1, 1.2 oder 1.3 unterstützen.

Die Preise beginnen bei 149 Dollar für die Standard-Version. Eine Demoversion ist von Data Representations kostenlos herunterzuladen.

Simplicity erlaubt es, eine Java-Applikation in einer graphischen Umgebung zu erstellen. Es unterstützt unter anderem Client/Server-Programmierung, JDBC/ODBC und JavaBeans. SQL-Abfragen können graphisch erstellt werden. Man kann auch zunächst die graphische Oberfläche einer Applikation erstellen und sich dann mit dem Tool "Code Sourcerer" den Quellcode für das Programm erstellen lassen. Der Code Sourcerer soll dabei dem Entwickler Fragen in einfachem Englisch stellen, und aus dem GUI und den Antworten des Entwicklers wird der komplette Code erstellt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung