Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. Oktober 2011, 12:30

Software::Web

Piwik 1.6 mit besserer Segmentierung

Das Webanalysewerkzeug Piwik ist in der version 1.6 erschienen. Das unter der GPL stehende und in PHP implementierte Piwik ist nach Google Analytics das am häufigsten verwendete Werkzeug, mit dem Webseitenbetreiber die Besuche ihrer Seiten auswerten.

Die Start- und Übersichtsseite von Piwik

Sujeevan Vijayakumaran

Die Start- und Übersichtsseite von Piwik

Piwik 1.6 enthält neue Funktionalitäten, um E-Commerce-Seiten zu analysieren. Jetzt lassen sich Preise und bis zu fünf Kategorien pro Produkt auswerten. Allgemein lassen sich neue Bereiche anlegen, etwa visitConvertedGoalId für Besuche, die eine bestimmte Zielseite erreichten. Die Bereiche pageUrl und pageTitle zeigen alle Besuche einer URL auf und mit customVariablePageName1 und customVariablePageValue1 können gar einzelne Parameter berücksichtigt werden.

Die anpassbaren Variablen haben die Entwickler weiter verbessert. Hier sind im Variablennamen nun 200 Zeichen anstatt der bisher 100 Zeichen erlaubt. Falls eine solche Variable initialisiert, aber nicht mit einem Wert belegt wurde, wird das von Piwik in der Auswertung entsprechend angezeigt.

Im Dashboard können Widgets für übersichtlichere Auswertungen minimiert oder maximiert werden und das neue Plugin ImageGraph erstellt für einzelne Auswertungen statische Graphen im PNG-Format. Darüber hinaus wurden mehrere Fehler und Sicherheitslücken behoben.

Piwik 1.6 kann von der Projektseite heruntergeladen werden. Für bereits bestehende Installationen gibt es eine automatische Update-Funktion.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung