Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. Oktober 2011, 10:06

Software::Distributionen::Ubuntu

Canonical verlängert LTS-Laufzeit für Ubuntu-Desktop

Canonical, die Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu, hat bekanntgegeben, dass Ubuntu 12.04 LTS fünf Jahre lang mit Sicherheitsupdates unterstützt wird.

Ubuntu-Veröffentlichungszyklus

Canonical

Ubuntu-Veröffentlichungszyklus

Mit der Verlängerung des Long Time Supports (LTS) will Canonical Ubuntu für den Wettbewerb im Bereich der Unternehmens-Desktops fit machen. Dort sind längere Support-Zeiten als die von bisher von Ubuntu angebotenen drei Jahre üblich. Die Server-LTS-Edition wird von Canonical bereits seit langem fünf Jahre lang gewartet.

Das im April nächsten Jahres erscheinende Ubuntu 12.04, das auf den Namen Precise Pangolin hört, ist die vierte LTS-Version. LTS-Versionen werden vor allem im Server-Umfeld geschätzt. Einer von Canonical durchgeführten Erhebung zufolge greifen 70 Prozent der Ubuntu-Server-Nutzer zu einer LTS-Version.

Ubuntu-LTS-Versionen werden innerhalb der ersten zwei Jahre nach ihrem Erscheinen mit Hardware-Updates versehen, in den darauf folgenden drei Jahren veröffentlicht Canonical nur noch Sicherheitsupdates und Fehlerbehebungen. Die Treiber für neue Hardware stellt Canonical gemeinsam mit den regulär erscheinenden »normalen« Ubuntu-Versionen in ca. halbjährlichen Intervallen bereit. Eine neue LTS-Version wird alle zwei Jahre veröffentlicht.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung