Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Oktober 2011, 09:00

Software::Desktop::KDE

Plasma Active auf Nvidia Tegra 2 portiert

Die jüngst vorgestellte KDE-Oberfläche für Mobilgeräte Plasma Active wurde jetzt zum ersten Mal auf Geräte mit ARM-Prozessor portiert.

Peek and Launch startet und wechselt Anwendungen

KDE

Peek and Launch startet und wechselt Anwendungen

Das KDE-Projekt stellte die erste Version von Plasma Active, einer an Mobilgeräte angepassten Oberfläche, erst vor zwei Wochen vor. Es handelt sich um eine Variante des KDE-Desktops-Plasma, die wie die Netbook-Variante auf kleine Bildschirme optimiert ist, darüber hinaus aber auch auf Touchscreens. Überdies verwendet Plasma Active ein neues Paradigma, bei dem nicht mehr die Applikationen, sondern Aktivitäten und Daten im Mittelpunkt stehen. Mit Plasma Active will das KDE-Projekt in Konkurrenz zu Tizen, Meego und Android treten.

Die Portierung auf ARM kann als weiterer Schritt dorthin gesehen werden. Sie wurde vom Mer-Team, das Meego unter neuem Namen fortführen will, und Entwicklern der Firma Basyskom vollbracht. Es wurde ein Image auf Basis von Mer für zwei Geräte geschaffen, die den Prozessor Tegra 2 von Nvidia einsetzen. Das Projekt wird von Martin Brook geleitet.

Der Tegra 2 ist ein ARM-Prozessor auf Basis des ARM Cortex A9 mit zwei Kernen sowie einem integrierten GeForce-Grafikprozessor mit acht Kernen. Plasma Active kann somit mit 3D-Beschleunigung laufen, ist zur Zeit aber noch nicht optimiert. Neben der Optimierung plant das Team auch eine Portierung auf Tegra 3, der mit vier Kernen und einer zusätzlichen besonders stromsparenden CPU aufwarten kann und bis zu fünfmal schneller als der Tegra 2 sein soll.

Die Images für die Geräte (TAB-TEG-10-1-4GB-3G und Advent Vega) sollen demnächst zum Download bereitstehen. Eine Demonstration der Geräte ist bei Basyskom auf den Qt DevDays in München zu sehen, die heute zu Ende gehen. Eine Reihe von Videos auf Youtube zeigen die Geräte in Aktion.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung