Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. Oktober 2011, 12:42

Software::Entwicklung

Yocto 1.1 erleichtert die Entwicklung von Embedded-Linux-Systemen

Das bei der Linux Foundation beheimatete Yocto-Projekt hat die Veröffentlichung des Yocto Project Release 1.1 bekannt gegeben. Das Yocto-Projekt wurde vor einem Jahr mit dem Ziel gegründet, Entwickler mit Software und Werkzeugen auszustatten, mit deren Hilfe sie für mehrere Embedded-Linux-Plattformen Anwendungen erstellen können. Die Entwicklung soll sich mit der von Yocto bereitgestellten Grundlage deutlich einfacher gestalten.

In Yocto 1.1, Codename »Edison«, ist der OpenEmbedded-Core komplett integriert. Mitglieder des OpenEmbedded-Projekts sind nun auch in den Verwaltungsstrukturen des Yocto-Projekts zu finden. Firmen wie Intel, Mentor Graphics, MontaVista Software und Wind River haben das Projekt um verschiedene Werkzeuge und Technologien bereichert. Dazu zählen unter anderem Cross-prelink, EGLIBC, Pseudo, Shoeleather Lab und Swabber. Yocto 1.1 stellt »Board Support Packages« bereit, die verschiedene Hardwareplattformen wie Intels Atom PC, Freescales MPC8315e-RDB, das BeagleBoard von Texas Instruments oder Ubiquitis RouterStation Pro unterstützen.

Das Yocto Project Release 1.1 basiert auf einem Kernel 3.0 und enthält zahlreiche Verbesserungen, die Embedded-Linux-Entwicklern die Arbeit erleichtern. Mit Multi-lib lässt sich der Speicherbedarf reduzieren, indem Entwickler Binärdateien vermischen können. Hob erleichtert die Erstellung von Linux-Images dank einer grafischen Benutzeroberfläche und mittels Layer-Tooling lassen sich Schichten zu einer Sammlung von Metadaten verflachen. Die initiale Unterstützung von x32 erlaubt es, 32-Bit-Code auf 64-Bit-Architekturen auszuführen und von all deren Vorteilen zu profitieren. Der geringe Platzbedarf und schnelle Bootprozesse ermöglichen es, mit Yocto kleine Embedded-Systeme mit einem Speicherverbrauch von 8 MB zu entwickeln. Weitere Neuerungen sind, dass 3G-Daten und das Btrfs-Dateisystem sowie die Entwicklungsumgebung Eclipse unterstützt werden. Alle Neuerungen stellen die Veröffentlichungsnotizen vor.

Neben einer aktualisierten Werkzeug- und Software-Sammlung hat das Yocto-Projekt auch einen neuen Yocto Project Developer Guide herausgegeben. Dieser unterstützt neue Entwickler bei ihren ersten Schritten mit Yocto und erklärt beispielsweise, wie die Board Support Packages genutzt oder Kernel angepasst werden. Das Yocto Project Release 1.1 ist auf verschiedenen Servern in Form eines ca. 5 MB großen, komprimierten Tar-Archives erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung