Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 28. Oktober 2011, 09:28

Software::Multimedia

Apple gibt verlustlose Audio-Kompression ALAC frei

Apple hat das Dateiformat und die Tools für den Apple Lossless Audio Codec (ALAC), eine verlustlose Audio-Kompression, unter die Apache-Lizenz gestellt.

Apple Lossless Audio Codec (ALAC) ist ein von Apple entwickelter Audio-Codec, der von den meisten Apple-Produkten unterstützt wird. Es handelt sich um eine Methode der Datenkompression, die die Größe von Audio-Dateien reduzieren kann, im Gegensatz zu Ogg Vorbis oder MP3 aber keine Information verliert. Dadurch sind zwar keine hohen Kompressionsraten möglich, anders als bei Ogg Vorbis oder MP3, aber der dekodierte ALAC-Datenstrom ist identisch mit der ursprünglichen Audiodatei.

Freie Implementierungen von ALAC gibt es schon lange, diejenige von Apple war dagegen bisher proprietär. Jetzt hat Apple seine eigene Implementierung als freie Software veröffentlicht und dafür die Apache 2.0-Lizenz gewählt, die einen gewissen Patentschutz enthält.

Codecs und Formate für die verlustlose Audio-Kompression sind zahlreich, wie beispielsweise dieser Vergleich zeigt. Offenbar sind die aktuell in der Kompression besten Codecs proprietär, doch der Abstand zu den meisten anderen Codecs ist gering. Die freien Codecs FLAC und WavPack sind demnach in fast jeder Hinsicht führend.

Das ALAC-Projekt bietet zur Zeit den Quellcode für den ALAC-Encoder, einen Decoder und ein beispielhaftes Kommandozeilenprogramm alacconvert, das Daten vom ALAC-Format von und zu den Formaten Core Audio Format (CAF) und WAV konvertieren kann. Ferner hat das Projekt eine Beschreibung der »Magic cookies« angefügt, die für die Benutzung mit Dateien nötig sind, die auf dem ISO-Basis-Media-Dateiformat (z.B. MP4 und M4A) beruhen. Eine genaue Spezifikation des ALAC-Dateiformats fehlt bisher, so dass der Quellcode des Codecs als Referenz gelten muss. Der Quellcode ist zur Zeit nur über das Versionsverwaltungssystem von Mac OS Forge erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 24 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Ach... (bla, Fr, 23. März 2012)
Re: Interessant... (nano, Mo, 31. Oktober 2011)
Re: Ach... (blub, Mo, 31. Oktober 2011)
Re[6]: Noch ein Codec?! (Berliner Optimist, Mo, 31. Oktober 2011)
Re: Noch ein Codec?! (Unbedeutender Kommentator, Mo, 31. Oktober 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung