Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 29. Oktober 2011, 14:17

Software::Büro

LibreOffice startet Repositorien für Erweiterungen und Vorlagen

Das vor wenigen Wochen vom LibreOffice-Team angekündigte Repositorium für Vorlagen und Erweiterungen für die freie Bürosoftwaresuite LibreOffice hat die Testphase hinter sich gebracht. Anwender, die ihr LibreOffice mit zusätzlichen Funktionalitäten versehen wollen oder bestimmte Vorlagen benötigen, könnten jetzt unter extensions.libreoffice.org und templates.libreoffice.org fündig werden.

Die neuen Repositorien bieten den Vorteil, dass die dort eingestellten Erweiterungen und Vorlagen von der LibreOffice-Gemeinschaft getestet und bewertet werden. Anwender, die sich via extensions.libreoffice.org und templates.libreoffice.org mit neuer Software versorgen, können so relativ sicher sein, dass die Erweiterungen und Vorlagen mit ihrer LibreOffice-Version funktionieren. Das gilt zumindest, wenn sie die Versionsnummer als Filterkriterium genutzt hatten.

Die Suche nach neuem Stoff für LibreOffice 3.3 bzw. 3.4 und deren Ableger gestaltet sich deutlich komfortabler als über Google und Konsorten. Verschiedene Kategorien helfen, das Repositorium zu durchsieben und die Ergebnismenge sinnvoll einzuschränken. So ist es beispielsweise möglich, nur für einzelne Komponenten wie Writer, Calc, Base bzw. für alle Programmteile oder nur für Lokalisierungen nach Erweiterungen zu suchen. Zusätzlich lässt sich der Inhalt des Repositoriums nach den Bewertungen durch die Gemeinschaft, der Anzahl der Downloads oder der Aktualität der Erweiterungen sortieren. Die Vorlagen sind nach Anwendungsgebieten kategorisiert und können ebenfalls nach den genannten Kriterien sortiert werden.

Im Erweiterungsrepositorium befinden sich momentan 64 Projekte, das Vorlagenrepositorium kann 20 Projekte vorweisen. Anwender, die ihre Werke der Gemeinschaft bereitstellen wollen, können sie über ein Webformular einreichen, nachdem sie sich registriert haben. Diese werden anschließend geprüft und freigeschaltet, wenn es keine Beanstandungen gibt. Die eingereichten Erweiterungen und Vorlagen müssen unter einer freien Lizenz stehen, um in die Repositorien aufgenommen werden zu können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung