Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 31. Oktober 2011, 09:20

Gemeinschaft

Aus Freshmeat wird Freecode

Freshmeat, die populärste Datenbank freier Software im Web, hat sich in Freecode umbenannt, um für Werbekunden attraktiver zu werden.

Geeknet

Freshmeat entstand vor vierzehn Jahren, als Patrick Lenz eine einfache Sammlung der aktuellen Versionen freier Softwareprojekte startete. Die Webseite erreichte ungeahnte Popularität und ist bei den meisten Linux-Anwendern eine feste Größe.

Wer jedoch seit Samstag, dem 29. Oktober, die Seite besuchte, erlebte eine Überraschung. An der Stelle des vertrauten Freshmeat-Logos prangte ein Bild, das auf den ersten Blick wie Werbung aussieht. Der dezente Hinweis unter dem Menü, dass die Seite umbenannt wurde, sowie die URL-Weiterleitung auf die neue Adresse freecode.com, fallen langjährigen Benutzern möglicherweise erst nach genauerem Hinsehen auf.

Als Grund für den neuen Namen gibt Patrick Lenz das Marketing an. Der Name Freshmeat sei vom Besitzer der Seite schlecht zu vermarkten gewesen, da er je nach Kultur verschiedene Assoziationen hervorrufe, darunter selten solche, die mit einem Software-Verzeichnis zu tun haben. Da Freshmeat aber als kostenloser Dienst von Werbeeinnahmen lebt, beschloss GeekNet, seit vielen Jahren Besitzer von Freshmeat, die Seite umzubenennen. GeekNet selbst hat schon mehrere Umbenennungen hinter sich, vor zwei Jahren änderte die Firma ihren Namen von Sourceforge Inc. zu GeekNet Inc.

Inhaltlich soll sich an Freecode nichts ändern. Neben freier Software wird weiterhin in geringem Umfang auch proprietäre Software gelistet. Laut Patrick Lenz machen Einträge proprietärer Software derzeit etwa 4% aus, und mehr wird es wohl nicht werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 28 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[6]: Die gibt es noch? (inta, Di, 1. November 2011)
Re[6]: Die gibt es noch? (Keine Namen, Di, 1. November 2011)
Re[5]: Die gibt es noch? (Unerkannt, Mo, 31. Oktober 2011)
Re[7]: Schreibfehler (54z5z4, Mo, 31. Oktober 2011)
Re[6]: Schreibfehler (siyman, Mo, 31. Oktober 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung