Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. Juni 2000, 00:08

Software::Entwicklung

Delphi für Linux immer näher

Inprise/Borland veröffentliche die ersten Screenshots des sich einem Alpha-Status befindenden »Kylix« RAD-Entwicklungstools.

Wie wir bereits berichtet haben, verwendet Inprise die bekannte QT-Bibliothek, statt des anfänglich angekündigten Wine-Emulators. Nun hat das Unternehmen, wie uns Martin Roth unterrichtete die ersten Screenshots der Applikation ins Netz gestellt. Wer sich bereits ein Bild über das Aussehen der Applikation machen will, dem sei ein Besuch der Homepage des Herstellers ans Herz gelegt.
Auch das Lazarus-Projekt macht Fortschritte. In den neuesten Quellen verbesserte das Entwicklerteam die Applikation und fügte zusätzliche Funktionen hinzu.
Lazarus ist die Klassen-Bibliothek für FreePascal, die Delphi emuliert.
»Lazarus ist das fehlende Puzzleteil, das es Ihnen erlaubt Delphi-ähnliche Programme für alle der obigen Plattformen (Linux, Win32, OS/2, 68K Anm. d. R.) zu entwickeln. Im Gegensatz zu Java, das anstrebt "einmal schreiben - überall lauffähig", strebt Lazarus plus FreePascal "einmal schreiben - überall übersetzen" an«, beschreibt das Projekt sein Produkt.
Die 1,8 MB großen Quellen von Lazarus können Sie unter der Adresse ftp://einstein.brain.uni-freiburg.de/pub/fpc/source/ herunterladen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung