Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 2. November 2011, 08:17

Software::Distributionen::BSD::OpenBSD

OpenBSD 5.0 erschienen

Theo de Raadt hat die Veröffentlichung von OpenBSD 5.0 bekannt gegeben. Der aktuellen Version ist der Song »What Me Worry?« gewidmet.

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

openbsd.org

Puffy, das OpenBSD-Maskottchen

Das Team um de Raadt verhalf OpenBSD 5.0 zu einer verbesserten Hardware-Unterstützung. Der Installations- und Upgrade-Prozess kommt nun mit DUID-Disk-Installationen klar und lädt beim ersten Booten unfreie Treiber aus dem Internet, sofern Anwender entsprechende Fragen während der Installation positiv beantwortet haben. Insgesamt sind für OpenBSD 5.0 über 7.200 Ports (Pakete) verfügbar.

OpenBSD 5.0 kommt mit den Desktop-Umgebungen Gnome 2.32.2, KDE 3.5.10 und Xfce 4.8. Zum Browsen stehen Firefox 3.5.19, 3.6.18 und 5.0 und Chromium 12 zur Verfügung. Für Entwickler bringt das freie Unix-System verschiedene GCC-, PHP-, Python- und Ruby-Versionen sowie Perl und Mono mit. Für die Büroarbeit können Anwender LibreOffice 3.4 bemühen und Mails mit Thunderbird 5.0 abrufen und versenden. Apache 1.3, Bind 9.4.2, Sendmail 8.14.5, Postfix 2.8.4, OpenSSH 5.9, OpenLDAP sowie die Datenbanken MySQL 5.1.54 und PostgreSQL 9.0.5 stehen bereit.

OpenBSD 5.0 unterstützt fast jede Prozessorarchitektur. Je nach Plattform sind unterschiedlich viele vorkompilierte Pakete verfügbar. Die Installations-CDs werden auf verschiedenen Spiegelservern zum Download angeboten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung