Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 9. November 2011, 11:02

Unternehmen

OSBF gründet Open Cloud Business Initiative

Das Open Cloud-Zertifikat der OSBF soll die Offenheit im Cloud-Markt vorantreiben.

Die Open Source Business Foundation hat eine »Open Cloud Business Initiative« (OCBI) aus der Taufe gehoben. Das Ziel von OCBI ist es, das Prinzip der Offenheit, das für den Erfolg der Open-Source -Software-Bewegung verantwortlich ist, auch im Bereich der Cloud voranzutreiben. Der offenen Cloud gehört nach Ansicht der OSBF die Zukunft.

Von bestehenden Bestrebungen wie dem »Open Cloud Manifesto« und der »Open Cloud Initiative« unterscheidet sich die Open Cloud Business Initiative der OSBF in zwei wichtigen Punkten: die OCBI berücksichtigt nicht nur die relevanten technischen Prinzipien einer Open Cloud, sondern nimmt ebenso ihre sozialen und rechtlichen Rahmenbedingungen in den Fokus.

Die Open-Source-Bewegung gründete sich vor allem auf einem völlig neuen Typ von Softwarelizenzen (der rechtliche Aspekt) und auf eine neue Art der Softwareentwicklung in einer offenen Gemeinschaft (der soziale Aspekt). Eine ganz ähnliche Entwicklung erwartet die Initiative auch für den Cloud-Markt. In dessen Reifephase, so die OSBF, wird sich das Prinzip der Offenheit endgültig durchsetzen.

Die Open Cloud Business Initiative will einen Beitrag leisten, die Marktdurchdringung der Open Cloud zu beschleunigen. Zu diesem Zweck ist bereits ein »Open Cloud Zertifikat« der OSBF in Planung, mit der Anbieter von Cloud-Diensten ihre Konformität erklären können. Ebenfalls geplant ist ein »Open Cloud Award«, der anlässlich einer Open-Cloud-Konferenz der OCBI im nächsten Jahr an beispielgebende Projekte verliehen werden soll.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Frohe Ostern
Neue Nachrichten
Werbung