Login


 
Newsletter
Werbung

Do, 17. November 2011, 09:26

Software::Spiele

Supertuxkart 0.7.3 freigegeben

Das Kartrennspiels Supertuxkart enthält in Version 0.7.3 diverse Verbesserungen, aber hauptsächlich auch Erweiterungen, die das Spiel noch variantenreicher machen.

Riskantes Rennen auf verschneiten Straßen

Hiker

Riskantes Rennen auf verschneiten Straßen

Supertuxkart ist ein simuliertes Rennen mit Kart-Rennwagen, an dem bis zu vier Mitspieler teilnehmen können. Es stehen zahlreiche Rennstrecken zur Verfügung, die alle liebevoll und detailliert gestaltet wurden und dreidimensional dargestellt werden. Dabei legten die Entwickler allerdings mehr Wert auf den Spielspaß als auf Realitätsnähe. Zur Auswahl stehen ferner eine Reihe von Karts sowie diverse Fahrer, darunter Tux, Konqui, Gnu und viele mehr. Zusätzliche Karts und Rennstrecken stehen als Addons auf stkaddons.net bereit.

Die neue Version 0.7.3 bringt den Spielern die neuen Strecken Minigolf, Zen-Garten und Unter dem Meer, wobei Minigolf erst in letzter Minute hinzugefügt wurde. Die Strecke wirkt laut den Entwicklern etwas kindisch, hat es aber in sich.

Auch sonst wurden neue Erweiterungen hinzugefügt. Eine neue Arena ist Insel, ein neues Kart namens Suzanne kam hinzu, und an neuen Waffen gibt es Fliegenklatsche und Flummi, während das Kaugummi nun besser wirkt. Thunderbird wurde als Schiedsrichter hinzugefügt; er zeigt die Start-Ampel und rettet Karts.

Neben allgemeinen neuen grafischen Effekten und vielen Korrekturen zeigt die neue Version in einem Grand Prix auch an, wie weit man ist. Karts, die gerettet werden, erhalten nun eine bessere Platzierung. Ferner können die Spieler ein stabileres Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten genießen. Die Erstellung von Strecken wurde auf die neueste Blender-Version 2.6 umgestellt. Ein Video zur neuen Version gibt es auf www.supertuxkart.de.

Der Download des Quellcodes und von Binärpaketen für Linux, FreeBSD, Mac OS X, Windows und andere Systeme ist von der Webseite des Projekts möglich. Das Team stellt allerdings keine Distributions-spezifischen Pakete bereit. Zum Compilieren des Quellcodes werden Irrlicht, OpenAL, OpenGL, LibVorbis und LibOgg benötigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Ich vermisse die ... (gedings, Mo, 21. November 2011)
Re: Gratulation (allo, Sa, 19. November 2011)
Re[2]: Exotische Downloads (Pete, Fr, 18. November 2011)
Re: unzeitgemäße Grafik (Der Gamer, Fr, 18. November 2011)
Re[4]: Exotische Downloads (Naja, Fr, 18. November 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung