Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 23. November 2011, 08:22

Software::Spiele

Humble Introversion Bundle mit sechs Spielen

Die Humble Bundle, Inc. scheint ihre Spielepakete zum Jahresende hin immer schneller zu schnüren und bietet momentan mit dem Humble Introversion Bundle vier Titel von Introversion Software und zwei Spiele von Kloonigames und Bit Blot an.

Darwinia

Introversion Software

Darwinia

In dem aktuellen Spielebündel sind die Introversion-Spiele Darwinia, Uplink, Defcon und Multiwinia enthalten. Wie in den vorhergehenden Humble-Bundle-Aktionen können Käufer selbst festlegen, wieviel sie für die Spiele bezahlen wollen. Wer bereit ist, mehr als den Durchschnittspreis von momentan rund 3,70 USD zu zahlen, bekommt zusätzlich die Spiele Aquaria und Crayon Physics Deluxe oben drauf gelegt. Einzeln erworben würden die Spiele, die unter Linux, Mac OS X und Windows laufen, über 70 USD kosten. Darwinia, Aquaria und Crayon Physics Deluxe wurden auf dem Independent Games Festival mit dem Seumas McNally Grand Prize gekürt.

In Uplink schlüpft der Spieler in die Rolle eines Hackers und versucht, wertvolle geheime Informationen zu erbeuten. Das preisgekrönte Darwinia verknüpft Arcade-Elemente mit Strategie. Der Spieler entwickelt und steuert Programme, um Viren abzuwehren, die das Darwinia-Netzwerk korrumpieren wollen.

Das vom Film WarGames inspirierte DEFCON versetzt Spieler in die Zeit des kalten Krieges. Bis zu sechs »Generäle« verschiedener, mit Atomwaffen ausgerüsteter Nationen treten gegeneinander an und versuchen, die Bevölkerung ihrer Gegner zu eliminieren und eigene Verluste zu minimieren. Auch Multiwinia kann von mehreren Spielern gespielt werden. In dem Spiel sind sechs verschiedene Missionen möglich, die ziel- oder aufgabenorientiert sind.

Das Physikbasierte Knobelspiel Crayon Physics Deluxe wurde von Kloonigames entwickelt. Kritzeleien und Zeichnungen werden in 70 Levels zu Objekten transformiert, die benutzt werden können, um einen Ball ins Tor zu bewegen. Aquaria von Bit Blot ist ein Abenteuerspiel, in dem sich der Spieler mit Mausgesten durch eine Unterwasserwelt bewegt, in der er über 175 Kreaturen begegnet und alte Geheimnisse lüftet.

Alle Spiele haben recht geringe Systemanforderungen, so dass sie auch auf älteren Rechnern (1-2GHz CPU, 128-512 MB Ram) für viel Spaß sorgen. In dem Bundle sind noch die technischen Prototypen Subversion City Generator und Voxel Tech Demo enthalten, die jedoch nur unter Windows nativ funktionieren.

Wie bei den Humble Bundles gewohnt dürfen Spieler nicht nur bestimmen, welchen Preis sie zahlen, sondern auch festlegen, wer ihr Geld bekommt. Der Kaufpreis kann ganz oder teilweise an die Entwickler, die Humble Bundle Inc. oder die gemeinnützigen Organisationen Electronic Frontier Foundation und Child's Play Charity gehen. Das Humble Introversion Bundle ist noch die nächsten 13 Tage erhältlich. Bezahlt wird via Paypal, Amazon Paynow oder Google Checkout.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung