Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. November 2011, 10:06

Software::Distributionen::Mageia

Mageia 2 Alpha1 veröffentlicht

Die Mageia-Entwickler haben damit begonnen, Mageia 2 von den Ecken und Kanten zu befreien. Die gemeinschaftsbasierte Distribution Mageia ging aus Mandriva hervor.

Mageia

Mageia 2 befindet sich aktuell in einem frühen Teststadium und ist noch nicht für den produktiven Einsatz geeignet. Nichtsdestotrotz bitten die Entwickler, Mageia 2 schon jetzt ausführlich zu testen und alle gefundenen Fehler zu melden.

Momentan wird die neue Mageia-Version mit einem Kernel 3.1.2 ausgeliefert, für den in den Backports das ASPM-Patch für längere Akkulaufzeiten angeboten wird. Die Entwickler arbeiten an der Systemd-Integration. Das moderne Init-System startet Prozesse parallel und beschleunigt so den Bootvorgang spürbar. An Desktop-Umgebungen sind KDE 4.7.3, Gnome 3.3.2 und LXDE verfügbar. Die Entwickler haben sich vorgenommen, den Platzbedarf für die Minimal-Installation zu verringern und bescheren Anwendern viele neue Spiele, die sie mit dem Meta-Paket task-games auf ihren Rechner installieren können.

Um Mageia 2 einzusetzen, können sich Anwender für verschiedene Medien entscheiden. Neben den klassischen Installations-DVDs für 32- und 64-Bit-Systeme bieten die Entwickler auch zehn Live-CDs an, die wahlweise KDE oder Gnome enthalten und insgesamt in 62 verschiedenen Lokalisierungen vorliegen. Die Medien können entweder von einem Spiegelserver oder via Bittorrent heruntergeladen werden. Die finale Version ist für den 3. Mai 2012 geplant, momentan hat das Projekt eine Verspätung von neun Tagen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung