Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 1. Dezember 2011, 12:02

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva kündigt neuen Media-Player an

Mit dem ROSA Media Player hat der französische Distributor Mandriva in Zusammenarbeit mit den ROSA Labs einem neuen Media-Player vorgestellt. Die auf Mplayer und Smplayer basierende Lösung kann neben dem Abspielen von Videos auch für den Schnitt benutzt werden.

Der »ROSA Media Player« kann nicht nur Videos wiedergeben, sondern...

rosalab.ru

Der »ROSA Media Player« kann nicht nur Videos wiedergeben, sondern...

Mandriva-Entwickler Denis Koryavov hat in seinem Blog einen neuen Media-Player vorgestellt, der in die kommende Version der Distribution Einzug halten soll. Die »ROSA Media Player« getaufte Lösung basiert auf Mplayer und Smplayer und bietet eine erweiterte Funktionalität jenseits des reinen Abspielens von Medien. Wie der Entwickler schreibt, wurde der Schwerpunkt auf die Funktionalität und eine einfache Bedienung gelegt. So fehlen dem Player auch manche Funktionen, die in den Originalvarianten vorhanden sind. Neben dem Abspielen von Medien ist es mittels des ROSA Media Players auch möglich, einfache Schnittfunktionen durchzuführen. Auch ein Browser-Plugin für Firefox und Chrome wird mit dem neuen Player mitgeliefert.

Fotostrecke: 3 Bilder

Der »ROSA Media Player« kann nicht nur Videos wiedergeben, sondern...
verfügt auch über einfache Schnittfunktionen...
und über ein Plugin für Firefox und Chrome
Die aktuelle Version des Players trägt den Zusatz Beta, wobei sie laut Koryavov bereits sehr stabil ist und auch in produktiven Umgebungen eingesetzt werden kann. Der Mandriva-Entwickler bittet die Nutzer deshalb um Feedback via Mail oder als Kommentar zu seinem Posting. Künftig soll die Anwendung zudem um weitere Funktionen ergänzt werden. So soll sie unter anderem die Möglichkeit spendiert bekommen, Videos direkt vom Bildschirm aufzunehmen, Medien zu konvertieren oder aber auch Medien aus diversen Quellen abzuspielen. Ferner denken die Entwickler darüber nach, die Oberfläche der Lösung zu überarbeiten.

Die aktuelle Version des ROSA Media Players kann ab sofort in den Main/Backport-Repositorien der Mandriva-Distribution gefunden werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 12 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Weils ja auch noch nicht genügend... (rtzz, So, 4. Dezember 2011)
Re[2]: osch (asdfasdf, Fr, 2. Dezember 2011)
Re: osch (haha, Fr, 2. Dezember 2011)
Re: osch (MichaelS, Fr, 2. Dezember 2011)
Re: osch (TeaAge, Fr, 2. Dezember 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung