Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. Dezember 2011, 09:47

Software::Desktop::Gnome

Webseite für Erweiterungen der Gnome Shell startet

Das Gnome-Projekt hat eine erste Version der Webseite extensions.gnome.org gestartet, auf der Erweiterungen für die Gnome Shell für die einfache Installation gesammelt werden.

Gnome Shell 3.2

Hans-Joachim Baader

Gnome Shell 3.2

Die Webseite extensions.gnome.org will nach Angaben der Entwickler die zentrale Stelle für Erweiterungen der Gnome Shell werden, ähnlich wie dies addons.mozilla.org für Firefox ist. Benutzer von Gnome Shell 3.2 haben bereits die Möglichkeit, Erweiterungen über den Webbrowser zu installieren. Möglich wird dies durch eine Browser-Erweiterung, die in Distributionen, die Gnome 3 ausliefern, bereits installiert sein sollte.

Die Webseite enthält zum jetzigen frühen Zeitpunkt noch nicht allzuviele Erweiterungen. Unter diesen befinden sich die Erweiterungen, die bereits zum Paket gnome-shell-extensions gehören. Zahlreiche weitere Erweiterungen kursieren aber bereits im Internet, und deren Entwickler sind eingeladen, sie auf extensions.gnome.org hochzuladen. Bevor sie veröffentlicht werden, werden sie allerdings einem Code-Review unterzogen, um Sicherheitsprobleme zu minimieren.

Erweiterungen der Gnome Shell stellen Code dar, der die Arbeitsweise der Gnome Shell in bestimmten Aspekten ändert, und nicht vom Gnome-Projekt selbst stammt. Sie werden außerhalb des Gnome-Projektes entwickelt und nicht von Gnome, sondern von ihren Autoren unterstützt. Die Erweiterungen stehen nicht notwendigerweise im Einklang mit der Design-Vision von Gnome 3, teilweise ist sogar genau das Gegenteil der Fall. Dennoch können sie für viele Benutzer nützlich sein, insbesondere wenn sie die »Design-Vision« von Gnome 3 nicht teilen. Aufgrund der Tatsache, dass Shell-Erweiterungen nach ihrer Installation Teil des Betriebssystems sind, sollte man hohe Sicherheitsanforderungen an sie stellen. Deshalb werden alle Erweiterungen, die auf extensions.gnome.org publiziert werden, vorab einem Code-Review unterzogen.

extensions.gnome.org ist nach Angaben der Entwickler zur Zeit als Alphaversion anzusehen. Es gibt einige bekannte Mängel. Die Browser-Erweiterung für die Gnome-Shell funktioniert zur Zeit nur mit Firefox. An der Unterstützung von Webkit-basierten Browsern wie Chrome wird gearbeitet. Erweiterungen, die GSettings verwenden, um Einstellungen zu speichern, können derzeit nicht mit normalen Benutzerrechten installiert werden. Eine Lösung dieses Problems ist für Gnome 3.4 geplant. Ein weiteres Problem geht auf einen Fehler in Gnome Shell 3.2.1 zurück. Einige Erweiterungen lassen sich nicht über die GUI deinstallieren. Das Deaktivieren ist möglich, aber zur vollständigen Deinstallation muss man die Erweiterung von Hand aus dem Erweiterungsverzeichnis löschen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung