Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 2. Dezember 2011, 10:33

Software::Spiele

Game Engine Aleph One 1.0 veröffentlicht

Die Aleph One-Entwicklergemeinschaft hat ihre Game-Engine in der Version 1.0 veröffentlicht. Mit Aleph One können Spieler Bungie's Marathon, Marathon 2 (Durandal) und Marathon Infinity spielen, die vor ca. 12 Jahren unter einer freien Lizenz veröffentlicht wurden. Aleph One steht unter der GPLv3.

Alpeh One 1.0 und damit auch die First Person Shooter der Marathon-Trilogie laufen unter Linux, Mac OS X und MS Windows. Dank der freien Game-Engine profitieren die Marathon-Spiele von modernen Technologien wie OpenGL-Shader-Unterstützung, Multiplayer-Funktionalitäten via Internet, Unterstützung von Game-Pads und Plugins für Modifikationen. Aleph One wird seit zwölf Jahren entwickelt.

Auch die Marathon-Spiele wurden angepasst, um mit der Game-Engine zu funktionieren. Sie wurden beispielsweise mit hochauflösenden Grafiken versehen. Werden Karten und Audiodateien von den Spielen nicht automatisch gefunden, ermöglicht ein Dialog die Pfadangabe. Mehrere Szenarien wurden überarbeitet, um die authentischste Marathon-Erfahrung seit 1994 zu schaffen.

Im ersten Teil müssen Spieler um ihr Überleben kämpfen und sich gegen Phor und seine Aliens wehren, die das Kolonisierungsschiff angreifen. In Marathon 2 geht es darum, Phors Königreich zu stürzen. Im lezten Teil der Trilogie, Marathon Infinity, gilt es, das Universum vor seiner Zerstörung zu bewahren. Die Hardware-Anforderungen von Aleph One und der Marathon-Trilogie sind für heutige Verhältnisse sehr gering. Die Spiele laufen schon auf einem Rechner mit 500 MHz und 128 MB RAM. Unter Linux sind zudem GCC 3.4 und die SDL-Bibliothek 1.2.14 erforderlich. Alle Spiele sowie mehrere von der Gemeinschaft erstellte Szenarien können von Sourceforge.net heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung