Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. Dezember 2011, 08:34

Software::Desktop::Gnome

Linus Torvalds beginnt Gnome 3 zu mögen

Fast einhellig hatten die Linux-Kernel-Entwickler über Gnome 3 hergezogen, doch mit Gnome 3.2 verstummt die Kritik allmählich. Dank einiger Gnome-Shell-Erweiterungen wird Gnome auch für den Linux-Initiator Linus Torvalds wieder »fast benutzbar«.

Desktop im 3D-Modus

Hans-Joachim Baader

Desktop im 3D-Modus

Auf seiner Google+-Seite äußerte sich Torvalds vorsichtig positiv zu Gnome 3.2: »Hey, mit gnome-tweak-tool und der Dock-Erweiterung beginnt Gnome 3.2 beinahe benutzbar auszusehen.« Noch im August hatte er, wie mehrere andere Kernel-Entwickler, Gnome 3 als heilloses Durcheinander bezeichnet und sich vom Fedora-Projekt einen Fork von Gnome 2 gewünscht. Er war nach eigenen Angaben, wie auch andere Entwickler, zu Xfce gewechselt, da sowohl Gnome 3 als auch KDE 4 unbenutzbar seien. Die Kritik entzündete sich vor allem an der Umständlichkeit der Bedienung bei manchen Aktionen.

Jetzt hofft Torvalds, dass diese Erweiterungen ein Teil der Standard-Gnome-Shell werden und über die normale Systemkonfiguration zugänglich gemacht werden, statt irgendwo verborgen zu sein. Ihm würde es genügen, wenn sie vorhanden wären; auch wenn sie standardmäßig ausgeschaltet wären, könnte er damit leben. Sie müssten nur einfach zu finden und Teil der Standard-Installation sein.

Fotostrecke: 7 Bilder

Ausweichmodus von Gnome 3.2
Linux Mint 12 mit Gnome Shell Extensions
Firefox 4 (hier im Fallback-Modus von Gnome)
Aktivitätsübersicht in Gnome 3
Systemeinstellungen von Gnome 3
Allerdings zweifelt Torvalds immer noch daran, dass es tatsächlich dazu kommen wird. Denn damit würden die Gnome-Entwickler seiner Ansicht nach zugeben müssen, dass sie Fehler gemacht haben. Wie auch immer, Gnome-Shell-Erweiterungen waren von Anfang an im Design vorgesehen und wurden kürzlich vom Gnome-Projekt auch offiziell gemacht. Erweiterungen, die auf der offiziellen Seite extensions.gnome.org angeboten werden, wurden überprüft, um sicherzustellen, dass sich die Benutzer keine verseuchte oder unsichere Software auf ihr System holen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung