Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 15. Dezember 2011, 16:39

Software::Entwicklung

Qt 4.8 freigegeben

Nokia hat die Version 4.8 der C++-Klassenbibliothek Qt freigegeben. Zu den Neuerungen zählen die Qt Platform Abstraction, Thread-Unterstützung für OpenGL, Multithread-Unterstützung für HTT und Aktualisierungen von bestehenden Komponenten.

Die Qt-Bibliothek ist eine C++-Klassenbibliothek, die von vielen Programmierern wegen ihres Funktionsumfangs gerühmt wird. Sie ermöglicht die Entwicklung von Anwendungen, die ohne Quellcodeänderungen unter Windows, Mac OS X, Linux und diversen mobilen Plattformen laufen. Neben der Entwicklung grafischer Benutzeroberflächen bietet Qt auch umfangreiche Funktionen zur Internationalisierung sowie Datenbankfunktionen an. Zudem existieren Anbindungen für zahlreiche Sprachen. Die Bibliothek ist frei erhältlich, kann aber auch unter einer kostenpflichtigen Lizenz erworben werden. Zu Qt gehören ferner einige integrierte Entwicklungswerkzeuge.

Die wohl wichtigste Änderung der nun freigegebenen Version 4.8 von Qt stellt die Anbindung der Qt Platform Abstraction (QPA) dar. Damit haben die Entwickler die komplette Abstraktionsschicht der Bibliothek neu strukturiert. Die im Zuge der Arbeiten an Project Lighthouse durchgeführte Änderung soll nun die Portierung von Qt auf andere Systeme vereinfachen. Genutzt wird sie mittlerweile von dem neuen RIM QNX/Blackberry-Project.

Neu in der aktuellen Version ist auch die Überarbeitung der OpenGL-Ausgabe. So soll es laut Aussage der Entwickler nun einfacher sein, Projekte zu erstellen, die mehrere Threads für die Ausgabe nutzen. Zudem wurde in der neuen Version die eingesetzte QtWebKit-Komponente aktualisiert. Ferner wurden HTTP-Requests in einen eigenen Thread ausgelagert, was unter anderem dazu führen soll, dass der Hauptprozess besser auf ankommende Ereignisse reagiert.

Der Quellcode der neuen Version kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung