Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 16. Dezember 2011, 08:15

Software::Desktop

Live-CD zum Testen der Farbverwaltung

Das Oyranos-Projekt stellt eine auf Opensuse beruhende Live-CD mit durchgängiger Farbverwaltung zum Download bereit.

Farbverwaltung in den Systemeinstellungen

gnome.org

Farbverwaltung in den Systemeinstellungen

Als eine der ersten Linux-Distributionen wurde Opensuse 12.1 mit dem Farbverwaltungssystem Oyranos ausgeliefert. Unter KDE besteht dieses neben Oyranos aus dem Programm KolorManager zum Verwalten der Farbeinstellungen und Farbprofile. Für eine vernünftige Integration auf dem Desktop ist aber mehr notwendig als nur ein Farbmanagment-Server und eine Applikation zum Verwalten, so müssen die entsprechenden Applikation die Farbverwaltung auch verwenden.

Nicht alle Programme bringen aber Unterstützung für die Farbverwaltung mit, zum Beispiel Firefox und CinePaint. Somit ist es nötig, diese Programme anzupassen. Wer ein Linux-System mit vollständiger Farbverwaltung testen will, muss jetzt nicht mehr all diese Änderungen auf seinem eigenen System ausführen, sondern kann das mit Hilfe einer Live-Distribution tun. Das Oyranos-Projekt stellt dafür eine auf Opensuse beruhende Live-CD zum Download bereit.

Fotostrecke: 3 Bilder

Farbverwaltung in den Systemeinstellungen
Der Farbmesser ColorHug
Profilauswahl in Oyranos
Dieses System enthält Oyranos als Farbverwaltung, die Desktopumgebung KDE, CompICC als Server für den Betrieb mit Compiz, eine Anzahl von Applikationen, die angepasst wurden, darunter Firefox und CinePaint, sowie eine Reihe von Applikationen, die eine Farbverwaltung von Haus aus verwenden, wie Scribus, Inkscape, Krita und andere. Außerdem enthält die CD noch Dateien mit Testbildern und -profilen und alle OpenICC-Farbprofile. Damit steht einem Ausprobieren eines solchen Systems nichts mehr im Weg.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung