Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Dezember 2011, 12:10

Software::Grafik

LaTeX übersichtlich: TexMaker 3.2 veröffentlicht

Der TexMaker-Entwickler Pascal Brachet hat seinen LaTeX-Editor in der Version 3.2 veröffentlicht. TexMaker bietet gegenüber einem normalen Editor viele Erleichterungen, etwa einen Einfügedialog für mathematische Zeichen, eine PDF-Vorschau und Code-Vervollständigung.

Pascal Brachet

TexMaker 3.2 wurde in vielen Bereichen benutzerfreundlicher. Die neue Version des Latex-Editors bietet einen Blockauswahlmodus, mit dem sich beispielsweise Tabellenspalten markieren lassen. Anwender, die ihre Werke in mehrere Dateien aufgeteilt haben, können nun ganze Ordner nach Textfragmenten durchsuchen. Einmal vorgenommene Editoreinstellungen lassen sich in einer Datei speichern und wieder einlesen. So können sie einfach auf einen anderen Rechner übertragen werden.

Anwender dürfen in der aktuellen TexMaker-Version die Farben der Syntax-Hervorhebung selbst gestalten. Grafische Umgebungen und asy-Dateien haben ab jetzt eine eigene Syntax-Hervorhebung und markierte Textstellen lassen sich leicht in deutschen oder französischen Anführungszeichen einschließen. Die Strukturansicht listet auf Wunsch alle geöffneten Dateien auf und die Tex-Dokumentation kann über das Hilfemenü aufgerufen werden. Anwneder dürfen die Shortkeys einiger Kommandos ändern und der Includegraphics-Wizard zeigt auch jpeg-Dateien an. Neben den Neuerungen behoben Brachet einige Fehler.

TexMaker wird seit 2003 vom Franzosen Pascal Brachet entwickelt. Der Editor steht unter der GPLv2 und läuft unter Linux, Mac OS X und MS Windows. TexMaker 3.2 ist als Binärpaket für viele Distributionen und als Quelltext im Downloadbereich des Projekts erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Kile (LaTeX-FetischIST, Fr, 23. Dezember 2011)
Re: Kile (Bolitho, Fr, 23. Dezember 2011)
Re: Kile (DK, Fr, 23. Dezember 2011)
Re: Kile (Karl Brandt, Fr, 23. Dezember 2011)
Re: Kile (zettberlin, Do, 22. Dezember 2011)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung