Login


 
Newsletter
Werbung
Mi, 11. Januar 2012, 13:03

Software::Branchenlösungen

Limbas 2.3 freigegeben

Die Limbas GmbH hat Version 2.3 des gleichnamigen Frameworks für Datenbankanwendungen veröffentlicht. MS SQL Server ist nun als Datenbank voll nutzbar und die Verwendung von MySQL und Oracle ist in Vorbereitung.

Auftragstabelle in LIMBAS

limbas.org

Auftragstabelle in LIMBAS

Mit dem quelloffenen Framework Limbas lassen sich Datenbankanwendungen über einen Browser per Drag & Drop ohne Programmierkenntnisse erstellen. Über Schnittstellen werden dabei Daten aus bestehenden IT-Systemen in die Limbas-Anwendung integriert und für Portal Services und Webportale zur Verfügung gestellt. Als Datenbank-Frontend zu unter anderem MaxDB, PostgreSQL und Ingres ist es insbesondere dazu geeignet, vorhandene Datenbankapplikationen abzulösen. Es liefert einen hohen Anteil an Basisfunktionalitäten wie u.a. Tabellen, Formulare und Berichte. Der Fokus von Limbas sind Unternehmenslösungen und Fachverfahren.

In der neuen Version 2.3 unterstützt Limbas weitere Datenbanken. Waren es bisher nur PostgreSQL, MaxDB und Ingres, kommt nun MS SQL Server hinzu. Die Unterstützung für MySQL und Oracle wurde begonnen. Die Unterstützung für MS SQL Server verfolgt auch das Ziel, Access-Anwendungen integrieren zu können.

Weitere Änderungen in Limbas 2.3 sind unter anderem die Möglichkeit, unter Firefox 4 zu scrollen, nachdem dies von Firefox nicht mehr unterstützt wird, freie Wahl der Längen von Feldtypen, Erweiterungen im Abfrageeditor, die nun auch das Einfügen und Löschen von Daten ermöglichen, Unterstützung von Datenbank-Sequenzen für Schlüsselfeldgenerierung, Sammeländerungsfunktionalitäten für Tabellenspalten, sowie Berechtigungsmöglichkeit und Veröffentlichungserweiterung für Schnappschüsse. Der Download des unter der GPL stehenden Frameworks ist von Sourceforge möglich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Forum
Neue Nachrichten
Werbung